Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 269.

Mittwoch, 5. September 2018, 23:14

Forenbeitrag von: »mj-maraki«

Gästebuch

Zitat von »Dany« Habe diese Webseite zufällig gefunden. Seit 1979, als ich 4 Monate in Los Angeles war, war ich total beeindruckt von Michael Jackson. Der absolute Höhepunkt war das Konzert in Bukarest. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wieviel ich geheult habe! Ich denke, wer ein gutes Herz hat, muß Michael Jackson über alles lieben, denn er war und ist der wundervollste Mensch, den es je gab. Liebe Grüße an alle Mitglieder dieses Forums! Dany Hallo Dany, freu mich sehr, dass der Zufall dich zu...

Mittwoch, 14. Februar 2018, 04:13

Forenbeitrag von: »mj-maraki«

Die Jacksons - Ein Amerikanischer Traum kommt auf DVD

Eine tolle Neuigkeit und dank dir unser Glück, überhaupt davon zu erfahren meine liebe . Den Film habe ich auch öfter im Fernsehen gesehen und irgendwie habe ich auch das Gefühl, dass der öfter oder überhaupt im TV lief, als Michael noch gelebt hat. Seit seinem Ableben wurde er glaube ich kaum noch gezeigt, naja, lieber spät als nie gibt es ihn ja jetzt auch in DVD. Wurde auch langsam Zeit Mir gefiel vor allem das die Tina Turner Darstellerin Angela Bassett besetzt war. Hier nochmal der Film:

Sonntag, 11. Dezember 2016, 04:49

Forenbeitrag von: »mj-maraki«

Steuer-Klage: J. Branca vorgeladen, J. McClain krank

Um den Wert von Jacksons Nachlass zum Zeitpunkt, als der King of Pop im Juni 2009 tragisch verstarb, geht es im demnächst beginnenden Steuer-Prozess. Die Steuerbehörde klagt gegen die Nachlassverwalter John Branca und John McClain. Letzterer soll ernsthaft erkrankt sein. Mehr als eine Milliarde steht auf dem Spiel: Das US-Steueramt und die Nachlassverwalter von Michael Jackson befinden sich derweil in den letzten Vorbereitungen, bevor der Prozess losgeht. Der auf Steuern spezialisierte Richter M...

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 03:42

Forenbeitrag von: »mj-maraki«

Produzent mit Grimassen veralbert

“Cindarella Stay Awhile” war einer der letzten Songs, den Michael Jackson 1975 für Motown Records aufnahm. Der Songwriter Michael Sutton sprach über die Aufnahmen mit Michael Jackson und wie dieser versuchte, seine kreativen Inputs in den Song einfliessen zu lassen. Hal Davis arbeitete gerade für Michael Jacksons viertes solo-Album “Forever, Michael”, als der Komponist Michael Sutton dem Motown-Produzent einige Songs vorspielen durfte. Suzanne de Passe und Berry Gordy hatten Michael Sutton vorge...

Mittwoch, 30. November 2016, 03:17

Forenbeitrag von: »mj-maraki«

Janet Jackson wird Mutter / ist jetzt Mutter

Wenn man als Mann 50 Jahre alt ist und Vater wird, dann sag ich mal ist das nicht so schlimm und fast schon "ok", aber wenn man die Mutter ist und das Kind selber austragen möchte, dann ist dieses Alter nicht nur gefärlich, sondern grenzt schon an fahrlässig. Ich kann es weder verstehen noch nachvollziehen, wenn Janet eigene Kinder gewollt hat, wieso ist ihr das erst im Alter eingefallen, wo andere bereits die Wechseljahre durchleben. Vielleicht ist das Ganze auch auf Wunsch/Druck ihres Ehegatte...

Samstag, 26. November 2016, 04:36

Forenbeitrag von: »mj-maraki«

Dangerous 25th Anniversary

Am 26. November 1991 war es endlich soweit: “Dangerous” stand in den Läden und stieg rund um die Welt auf dem 1. Platz der Charts ein. Wenige Tage vor Veröffentlichung wurden bei einem bewaffneten Überfall auf dem Flughafen von Los Angeles 30‘000 Exemplare von Dangerous entwendet. So gross war die Spannung auf das erste Album, das er King of Pop als ausführender Produzent, ohne Quincy Jones, aufgenommen hatte. “Radio 1″ widmet dem unterberwerteten Album am Sonntag, 4. Dezember, eine Spezialsendu...

Mittwoch, 23. November 2016, 00:55

Forenbeitrag von: »mj-maraki«

Wahrscheinlich keine neue Musik vom Estate

Nachlassverwalter John Branca hat für das Jahr 2017 “unglaublich spannende” Projekte angekündigt, “obwohl wir wahrscheinlich nicht damit fortfahren werden, unveröffentliche Musik freizugeben.” “Ich denke, was man mit Vermächtniswerken und Nachlassen machen muss, ist es, diese einer neuen Generation wiedereinzuführen, nicht versuchen neu zu definieren, wer sie sind. Wenn man das Erbe eines Künstler repräsentiert, egal ob es Led Zeppelin oder [ein weniger bekannter Künstler] ist, so sind die hartg...

Donnerstag, 17. November 2016, 04:16

Forenbeitrag von: »mj-maraki«

"Dangerous 25" - So schauts aus ;(

Nee ist schon klar, das Estate ist zu faul und ignorant, um irgendetwas für dieses Jubiläum auf die Beine zu stellen, aber die Fans sollen ihre Geschichten teilen. Und wofür?? Damit es man höre und staune, in einem Newsletter erscheint . Wäre das ganze nicht so armselig und traurig, würde ich in schallendes Gelächter ausbrechen.

Dienstag, 8. November 2016, 02:23

Forenbeitrag von: »mj-maraki«

"Dangerous 25" - So schauts aus ;(

Zitat von »Dreamer« Ich hätte gedacht, dass sie mindestens so etwas machen wie jetzt kürzlich bei Off The Wall. Da hatten sie ja wenigstens eine Idee (das mit der Kreide meine ich) und natürlich diese Doku. Zitat von »OldMJFan« Ohne Spike Lee hätte es gar nix gegeben. Wie ich bereits im "Off The Wall"-Thread schrieb, ohne Spike hätte der Estate nicht einmal dieses "Package" herausgebracht. Man könnte sagen, sie mussten gezwungenermaßen handeln und mitmachen, um es dann als 35. Jubiläumsausgabe ...

Montag, 22. August 2016, 02:10

Forenbeitrag von: »mj-maraki«

Paris verteidigt Kayne West

Zitat „Er sah Musik niemals als einen Wettbewerb oder ein Spiel, er hatte nie einen Grund, schlecht über einen anderen Künstler zu reden.“ Ein schönes Gefühl minansehen zu dürfen wie Michael seine eigenen Werte und Sichtweisen fast 1:1 auf seine Kinder übertragen konnte und sie diese nie vergessen werden. An dieses "Credo" unter Musikern hat sich nicht nur Michael gehalten, sondern eine Menge anderer Stars auch. Niemand hatte es nötig einen anderen Kollegen schlecht zu machen, es war eine Art "...

Sonntag, 21. August 2016, 21:37

Forenbeitrag von: »mj-maraki«

MJ Schuhkollektion von Schuhmacher "Modern Vice"

Wer würde den nicht gerne so eine Stiefelette sein eigen nennen und damit sein Füsschen einkleiden. Schade, dass man es nicht irgendwie in eine Art "Massenproduktion" schicken kann, natürlich mit sehr guten Materialien, aber vielleicht nicht Handverarbeitet, um den Preis einbisschen zu schmälern. So könnte sich auch jeder "Normalverbraucher" an einem Michael Jackson Schuh erfreuen. Für mich ist eine Preisspanne von 80 € bis 150 € für einen guten Schuh/Stiefel nachvollziehbar und auch wert. Man f...

Sonntag, 21. August 2016, 21:10

Forenbeitrag von: »mj-maraki«

Michael Jacksons Erbe: EU-Kommission erlaubt Millionendeal mit Songkatalog

Zitat von »Man in the Mirror« Am 1. August wird die Entscheidung erwartet. Die Kommission reguliert in der EU “monopolfeindliche” (antitrust”) Angelegenheiten. Die Entscheidung ist gefallen. Sony darf die Firma Sony/ATV übernehmen. Das gab die EU-Kommission bekannt. Sony/ATV verwaltet einen Katalog aus Michael Jacksons Erbmasse, zu dem zwei Millionen Songs zählen - darunter 250 von den Beatles. 750 Millionen Dollar für zwei Millionen Songs. Das ist im Kern der Deal zwischen Sony und der Michael...

Freitag, 13. Mai 2016, 05:53

Forenbeitrag von: »mj-maraki«

Ein neues Michael Jackson Hologramm?

Wenn ich mich heute an das erste Hologramm von Michael bei den Billboard Music Awards 2014 zurückerinnere, läuft mir immer noch ein kalter Schauer über den Rücken vor Entsetzung und vor Schreck. Für mich war das eine Erniedrigung hoch 3 und eine Anmassung, mittels eines Hologramms zu versuchen, den größten Künstler unserer Zeit "aufleben" zu lassen. Natürlich war ich nicht enttäuscht, weil ich gar keine Erwartungen hatte, am liebsten hätte ich es irgendwie vermeiden wollen, genau wie die womögli...

Donnerstag, 12. Mai 2016, 23:50

Forenbeitrag von: »mj-maraki«

Paris Jackson : Rührendes Tattoo für ihren Vater Michael Jackson

Also bis jetzt finde ich kein einziges von Paris Tattoos auch nur ansatzweise rührend eher verrückt bis hin zu lächerlich. Sogar ihr aller erstes "Queen of my Heart" als Erinnerung an ihren Vater ist einfach dahingekritzelt auf ihrer Haut und erzeugt 0,0 Emotion. Kein Bild oder Schriftzug ihres Vaters zur Untermalung oder sein Name, also für mich ging ihr Schuss nach Hinten los. Verstehen tu ich das Mädel nicht, muss ja keiner, aber sie scheint in ihrem neuen Hobbie voll aufzublühen und sich jed...

Sonntag, 8. Mai 2016, 03:47

Forenbeitrag von: »mj-maraki«

Paris Jackson : Rührendes Tattoo für ihren Vater Michael Jackson

Zitat von »Zora« Besser Tattoos als Drogen oder sonstwas. Das eine schliesst ja das andere nicht aus, abgesehen davon finde ich weder das eine noch das andere besser. Eine Sucht ist in meinen Augen immer sehr schlimm und manchmal unkontrollierbar, egal um was es geht, ob bei einer Alkohol-, Spiel- oder Tablettensucht. Bei Paris denke ich momentan nur noch, dass sie sich was Stechen lässt aus belanglosen Gründen oder aus Spass vielleicht, nicht bedacht oder geplant. Nach dem Motto, hach heute mö...

Sonntag, 24. April 2016, 20:33

Forenbeitrag von: »mj-maraki«

Paris Jackson : Rührendes Tattoo für ihren Vater Michael Jackson

Zitat von »OldMJFan« Is da nicht am Oberarm hinten auch was? Oder verwechsel ich jetzt schon die Orte? Emm, ja da sehe ich auch einen Ansatz eines neuen Tattoos und du verwechselst glaube ich keinen Ort . Würde man die 3 "kleinen" Tatttoos mitzählen, wäre es jetzt Nr. 11, ansonsten Nr. 8 und es scheint kein Ende zu nehmen. Möchte mir nicht vorstellen wo sie bereits alles auf ihrem Körper Tätowierungen hat, von den wir nichts wissen oder noch haben wird. Finde das ganze Ausmass ihrer "Tattoo-Org...

Montag, 8. Februar 2016, 02:46

Forenbeitrag von: »mj-maraki«

Geständnis?: Paris Jackson ist bei den Anonymen Alkoholikern?

Habe den Threadtitel mit Fragezeichen versehen, damit es nicht als "entgültige bewiesene Aussage" dargestellt wird. Wir sind ein objektives Forum und auch ein meinungsfreies, dennoch möchte ich euch alle bitten, wenn ihr solche brisanten Threads/Überschriften eröffnet, sie nicht wortwörtlich zu übernehmen und diese abzuschwächen, wie z. B. im jetztigen Fall durch einfache Fragezeichen. Wir sind weder ein Klatschportal noch eine x-beliebige Promisendung, sondern ein Michael Jackson Forum in dem u...

Donnerstag, 28. Januar 2016, 23:43

Forenbeitrag von: »mj-maraki«

Kein Scherz: Joseph Fiennes spielt Michael Jackson in 9/11-Roadtrip-Drama

Joseph Fiennes spielt Michael Jackson Es mag etwas komisch anmuten, doch tatsächlich steht bei Sky Arts ein Projekt in den Startlöchern, für das nun ein unerwarteter Darsteller für eine außergewöhnliche Rolle gecastet wurde: Joseph Fiennes, bekannt unter anderem aus "FlashForward" und "American Horror Story", wird als Michael Jackson in "Elizabeth, Michael & Marlon" zu sehen sein. "Elizabeth, Michael & Marlon" ist ein Roadmovie, in dem drei große Stars - Elizabeth Taylor, der King of Pop sowie M...

Donnerstag, 28. Januar 2016, 23:40

Forenbeitrag von: »mj-maraki«

Kein Scherz: Joseph Fiennes spielt Michael Jackson in 9/11-Roadtrip-Drama

Überraschende Besetzung: Joseph Fiennes soll ihn spielen Schon die Idee eines Roadmovies in dem Michael Jackson mit Elizabeth Taylor und Marlon Brando durch Amerika fährt, erscheint bizarr. Nun überraschen die Produzenten des Films ein weiteres Mal: Joseph Fiennes soll Michael Jackson spielen Die Geschichte erscheint verrückt, doch sie soll einer wahren Begebenheit entsprechen: In einem Interview mit der "Vanity Fair" erzählte Elizabeth Taylors ehemaliger persönlicher Assistent Tim Mendelson von...

Donnerstag, 28. Januar 2016, 23:35

Forenbeitrag von: »mj-maraki«

Kein Scherz: Joseph Fiennes spielt Michael Jackson in 9/11-Roadtrip-Drama

Meine lieben, ich habe mir gedacht, falls dieser Film wirklich in Produktion ist und eines Tages veröffentlicht werden sollte, dann besteht/bestünde eine Menge Redebedarf, also wieso nicht gleich einen eigenen Thread aus diesem Thema machen. Habe alle diesbezüglichen Post hierher verschoben.