Sie sind nicht angemeldet.

Portal

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Michael Jackson Forum - Michaels Universe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Neuigkeiten im Überblick

Letzte News

Letzte Themen

Die neuesten Bilder aus der Galerie

  • 58 (7).jpg
    Verschiedenes

    von

  • 58 (8).jpg
    Verschiedenes

    von

  • 58 (5).jpg
    Verschiedenes

    von

  • 58 (6).jpg
    Verschiedenes

    von

  • 58 (9).jpg
    Verschiedenes

    von

Nachrichten

Prince nahm angeblich eigene version von „BAD“ auf

geschrieben von Whisper am Donnerstag, 1. Juni 2017, 15:38

Die Songschreiberin und Sängerin Susannah Melvoin behauptet in einem neuen Interview, Prince habe eine eigene Version von „Bad“ aufgenommen und diese mit einem Ratschlag an Michael Jackson zurückgeschickt…

Wer den Prince-Sound live erleben möchte: Unter dem Segen seiner Nachlassverwalter spielt seine langjährige Band „The New Power Generation“ am 4. Juli im Moods in Zürich (!) und am 6. Juli am Jazz Festival Montreux.

Die Sängerin und Komponistin Susannah Melvoin hat oft mit Prince zusammengearbeitet. Jetzt sagt sie in einem Interview mit dem „Love City with Toure Podcast“:

„Als Michael an I’m Bad arbeitete, sandte er den Song an Prince bevor er ihn veröffentlichte. Michael wollte, dass Prince diesen mit ihm singt… Er konnte es nicht fassen, dass Michael die Nerven hatte, (den Song) I’m Bad zu nennen. Er meinte, ‚er hat nichts knallhartes (‚badass‘) an sich‘. Er konnte Michael nicht einfach machen lassen. Er wollte den Song nicht nur nicht mit ihm singen: Er ging ins Studio und nahm eine eigene Version auf, so wie er dachte, dass der Song klingen sollte und sandte es an Michael zurück. So in der Art: ‚Nein. Und übrigens, das ist, wie er klingen sollte‘. Das war das Ende. Aber das ist, wie Prince war.“ (den Podcast hier anhören )

The New Power Generation – „Celebrating Prince“

Der Moods Club überraschte soeben mit folgender Konzert-Ankündigung: „Während rund 25 Jahren war The New Power Generation (NPG) an der Seite des Jahrhundertkünstlers Prince. Nach dem offiziellen Prince-Tribute-Konzert vom Oktober 2016 hat die Band die historisch bedeutendsten Mitglieder zusammengetrommelt und beschlossen, unter dem Titel «Celebrating Prince» die Vibes des Ausnahmemusikers weiter beben zu lassen und die bedeutendsten Werke des legendären Musikers international zu performen und zu würdigen. Mit auf Tour sind unter anderem auch Prince’s lebenslanger Freund André Cymone und NPGs ehemaliger Sänger Kip Blackshire. Vielleicht eine der letzten Gelegenheiten, den echten...[Weiterlesen]

Die Doku mit Earnest Valentino „Man in the Mirror“

geschrieben von Whisper am Dienstag, 18. April 2017, 01:22

Der neue Film „Michael Jackson: Man In The Mirror“ mit Archiv-Aufnahmen, Interviews von Weggefährten und nachgestellten Szenen mit Imitator Earnest Valentino, kann hier angesehen werden: Wir geben zum Inhalt keinen ausführlichen Kommentar ab, nur soviel: Ein weiterer Versuch, Michael Jackson in einem Boulevardfilm darzustellen.



Quelle: jackson.ch , youtube.com (Earnest Valentino Official Youtube Channel)

MJ Cast mit Michael Prince

geschrieben von Whisper am Samstag, 25. März 2017, 15:39

Im „MJ Cast“ spricht Toningenieur Michael Prince über seine langjährige Zusammenarbeit mit dem King of Pop in Studios rund um die Welt und auf Tour. Dabei nennt Michael Prince die im Jahr 2009 geplante, vollständige THIS IS IT Setlist und äussert Kritik an den posthumen Veröffentlichungen vom MJ Estate. Das Studio auf Neverland sei nicht fix installiert gewesen.

Die Folge kann hier angehört werden:

(Betreffend dem Studio auf Neverland gab Michael Prince auf der FB-Seite „The MJ Archives“ folgende Erläuterung: Das Studio sei nicht fix eingerichtet gewesen, aber wann immer Michael Jackson bei sich zu Hause habe aufnehmen wollen, hätten er und Brad Buxer ihr Equipment vorbei gebracht. Dieses ist beispielsweise in der Sendung „Living with MJ“ zu sehen.)

Episode 052 – Michael Prince Special


Quelle: http://www.jackson.ch/mj-cast-mit-prince-michael/

Zeichnungen werden versteigert

geschrieben von Whisper am Dienstag, 14. März 2017, 16:17

In Fankreich werden zwei neu aufgetauchte Zeichnungen von Michael versteigert. Eine zeigt Morgan Freeman, die andere Mickey Mouse: Auf Lot Privé werden bis Anfang Juni zwei signierte Michael Jackson Zeichnungen zur Auktion angeboten. Vielen Dank für Palae vom Malibu Fanclub für den Hinweis.




Quelle: jackson.ch , lotprive.com

Marlon Jacksons Botschaft an Donald Trump

geschrieben von Whisper am Mittwoch, 1. März 2017, 15:45

Marlon Jackson ist mit Donald Trump als Präsident über die Zukunft besorgt und verweist auf ihre „Can You Feel It“-Lyrics von 1980: “all the colours of the world should be lovin’ each other wholeheartedly.” Der Clip war das erste Video, das Michael Jackson nach seiner Vorstellung verwirklichen liess. Hier zur Erinnerung, der short film „The Triumph“:

Obwohl die USA von Bürgerrechtskämpfen erschüttert wurde und im Jahr 1968 Martin Luther King ermordet wurde, sagt Marlon Jackson heute: „Die Welt war ein deutlich besserer Ort als wir starteten, als sie es heute ist.“ Er mache sich Sorgen für die nachfolgenden Generationen.

Offenbar würden Zeilen wie diese von „Can You Feel It“ heute auf taube Ohren stossen. In den Zeilen, die Jackie und Michael Jackson schrieben, heisst es unter anderem: „All die Farben der Welt sollten sich gegenseitig von ganzem Herzen lieben“. Mit dem von Michael Jackson konzepierten Videoclip (unten eingebettet) unterstrich er die Botschaft.

Im Interview mit dem englischen „Sunday People“ sagte Marlon Jackson, dass er dem neuen US-Präsdient Donald Trump folgendes nahelegen würde: „Falls ich zu ihm sprechen könnte, so wäre dies darüber die Welt zu vereinen anstatt sie zu spalten.“ Er würde ihm sagen, dass es nicht gut sei, mehr Zeit damit zu verbringen, den Krieg zu studieren als den Frieden zu lernen.

„Er muss die Macht verstehen, die ihm verliehen wurde“, so Marlon Jackson.

Die Jacksons werden am So, 18. Juni im Blenheim Palace in Oxfordshire als Teil der Nocturne Concert Serien auftreten. Zudem werden sie die Headliner vom diesjährigen „Love Supreme Jazz Festival“ sein, das zwischen dem 30. Juni und 2. Juli in Glynde, Esast Sussex, stattfindet.

Hier weitere Zitate in einem Bericht von „The Mirror“, Marlon on US President: I fear for kids with Trump in charge



Quelle: jackson.ch , mirror.co.uk, pressreader.com, youtube.com

Die neusten Beiträge im Forum

Thema
Antworten
Zugriffe
Letzte Antwort

Von Huckzter (28. Mai 2013, 00:07)

Forum: Grüsse und Wünsche aller Art

307 3 230

Von Whisper

(8. Dezember 2017, 13:33)

Von Zaneta (12. November 2017, 19:52)

Forum: Vorstellungen und Begrüssungen neuer User

2 28

Von Kajol

(3. Dezember 2017, 21:51)

Von OldMJFan (18. Oktober 2015, 20:36)

Forum: Reiseberichte und Urlaubsgrüsse

194 2 411

Von Kajol

(26. Oktober 2017, 21:35)

Von Hissi (23. Juni 2013, 13:01)

Forum: Sentimentales

197 2 627

Von Hissi

(3. September 2017, 10:44)

Von Britta (6. August 2014, 00:18)

Forum: Grüsse und Wünsche aller Art

43 538

Von Hissi

(30. August 2017, 19:09)