Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Michael Jackson Forum - Michaels Universe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

OldMJFan

unregistriert

1

Freitag, 5. Februar 2016, 19:59

Geständnis?: Paris Jackson ist bei den Anonymen Alkoholikern?

Paris Jackson (17) hat die Faxen dicke. In einem längeren Instagram-Posting spricht die Tochter des King of Pop (✝50) jetzt ihre Kritiker an und offenbart zeitgleich, Mitglied der anonymen Alkoholiker zu sein.

In der Kommentarleisten ihrer Instagram-Fotos wird Paris Jackson regelmäßig von Fans angegriffen, die von der 17-Jährigen einen regen Kommunikationsaustausch erwarten. Bei ganzen 132.000 Followern kann die junge Frau dem logischerweise nicht nachkommen. "Es ist lächerlich, dass von mir erwartet wird, dass ich den ganzen Tag zuhause sitze und auf positive und negative Kommentare von Leuten antworte, die ich nicht mal kenne. Ich muss zu Treffen der Anonymen Alkoholiker gehen, habe familiäre Verpflichtungen, PERSÖNLICHE Verpflichtungen", schreibt Paris, die sich trotz allem häufig Zeit für Fan-Fragen nimmt.

Seit ihrem schockierenden Suizidversuch im Jahr 2013 befindet sich die junge Frau wegen Depressionen in therapeutischer Behandlung. Meetings der AA gehören offenbar dazu. Paris möchte nicht so enden wie ihr berühmter Vater, der im Jahr 2009 nach einer Überdosis des Schlafmittels Propofol und der Einnahme weiterer Tranquilizer verstarb: "Ich weiß die Liebe und den Support zu schätzen, aber die Erwartungen an mich sind lächerlich. Die Erwartungen an meinen Vater waren auch lächerlich, er war euch nichts schuldig und trotzdem wurde er täglich in Stücke gerissen. Ich lasse nicht zu, dass mir das auch passiert."

Dem Social-Media-Stress, der sie schon einmal in die Knie zwang, möchte sich Paris zukünftig nicht weiter aussetzen, wahrscheinlich wird sie ihren Account daher bald wieder auf "privat" schalten.

http://www.promiflash.de/news/2016/02/05…koholikern.html

Sollte das der Wahrheit entsprechen kann ich sie verstehen. Viel zuviel Druck für so eine junge Frau. :mäd8:

Alleine was ich nebenbei auf FB von "Paris - Fans" mit bekomme. Oder was da für ein Gerede entstand, wegen den Bildern mit der Zigarette. :scho5:

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Childhood, Hissi, One day in your life, Zora

One day in your life

You're my life <3!

Beiträge: 17

Danksagungen: 50

  • Nachricht senden

2

Freitag, 5. Februar 2016, 21:37

Also ich bin grade richtig schockiert - zurecht, wie ich finde. Paris ist niemanden im Internet eine Antwort schuldig und außertdem hat sie auch ein Privatleben, wie wir alle. Sie kann doch nicht 24/7 Tage nur online hocken und auf Kommentare antworten. Was denken sich die Leute denn eigentlich? Dieses Cybermobbing gegen sie muss DEFINITIV aufhören!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dreamer

Zora

Schüler

Beiträge: 65

Danksagungen: 165

  • Nachricht senden

3

Samstag, 6. Februar 2016, 13:41

Vielleicht ist das mit den anonymen Alkoholikern einfach nur Provokation.

Ausserdem verstehe ich nicht so richtig, wieso sie so viele hardcore Fans hat. Ich kann verstehen, dass es einen als MJ-Fan interessiert, was aus ihr wird, aber das nimmt ja Ausmasse...

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dreamer, mj-maraki, mystery, Whisper

Dreamer

Make that change.

  • »Dreamer« ist männlich

Beiträge: 320

Danksagungen: 1251

  • Nachricht senden

4

Samstag, 6. Februar 2016, 15:05

Naja, ich finde, dass die ganze Sache niemanden etwas angeht. Das war schon bei Michael so, obwohl ich da denke ich etwas anderes war, weil man als Weltstar immer notgedrungen im Rampenlich steht und die Augen der ganzen Welt auf einen gerichtet sind (ist nicht immer schön, ganz im Gegenteil, aber nun mal Fakt). Paris ist aber halt kein Star, wie @Zora: schon angedeutet hat. Aber dennoch müssen alle auf ihr rumhacken. Ja klar, sie ist Michaels Tochter und nach dem Suizidversuch hat die Presse leider eine schöne Story gehabt um darüber zu berichten.
Aber diese ganzen Banalitäten? Also ich finde auch, dass sie sich vor niemandem aus der Öffentlichkeit rechtfertigen muss oder irgendjemandem Rechenschaft schuldig ist. Sie hat es nicht einfach, das ist uns allen klar, nur leider ist der Presse das nicht klar. :wüte13:

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mj-maraki, mystery, One day in your life, Whisper

Whisper

Angelika

  • »Whisper« ist weiblich

Beiträge: 406

Danksagungen: 554

  • Nachricht senden

5

Samstag, 6. Februar 2016, 19:48

Dieser ganze Rummel um die Kinder nervt mich schon seit langer Zeit. Wer sind sie denn? Was haben sie bisher geleistet? NICHTS! Paris und Prince sind aus meiner Sicht nicht mal Michaels leibliche Kinder. Sie wurden von ihm gross gezogen. Weiter nichts. Prince und nun auch Paris rauchen. Ja und?? Wen interessiert das schon? Mich jedenfalls nicht und das die Kinder so viele Fans haben ist einfach nur lächerlich denn wie gesagt haben sie nichts geleistet bisher. Paris kann gut Selfies mit rausgestreckter Zunge machen aber das wars dann auch schon.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dreamer, mj-maraki

OldMJFan

unregistriert

6

Samstag, 6. Februar 2016, 21:41

Ausserdem verstehe ich nicht so richtig, wieso sie so viele hardcore Fans hat. Ich kann verstehen, dass es einen als MJ-Fan interessiert, was aus ihr wird, aber das nimmt ja Ausmasse...

Naja, ich finde, dass die ganze Sache niemanden etwas angeht. Das war schon bei Michael so, obwohl ich da denke ich etwas anderes war, weil man als Weltstar immer notgedrungen im Rampenlich steht und die Augen der ganzen Welt auf einen gerichtet sind (ist nicht immer schön, ganz im Gegenteil, aber nun mal Fakt). Paris ist aber halt kein Star, wie @Zora: schon angedeutet hat.


Sehe ich auch so aber die Presse braucht was zum schreiben und solange es gelesen wird...

Noch mal zu AA, dass könnte auch für die Abkürzung Associate of Arts = Abschluss des Junior College stehen, was in USA eine übliche Abkürzung sein soll!
Was ja zu ihrer Aussage passen würde, dass sie halt was anderes zu tun hat, als fremden Menschen auf Postings zu antworten.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dreamer, Hissi

Whisper

Angelika

  • »Whisper« ist weiblich

Beiträge: 406

Danksagungen: 554

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 7. Februar 2016, 07:47

Zitat

Geständnis: Paris Jackson ist bei den Anonymen Alkoholikern.

Geständnis?? Wenn da kein Funken Wahrheit dran sein sollte wovon stark auszugehen ist dann finde ich es eine bodenlose Frechheit von den Medien wie auch von dem Threaderöffner so eine Sache zu verbreiten. Genau auf diese Art und Weise machen Gerüchte, Falschaussagen und Lügen ihre Runden und verbreiten sich wie ein Lauffeuer. Bei vielen Menschen bleiben diese Dinge im Kopf haften. Eigentlich sollten ja gerade Michael Jackson Fans daraus gelernt haben und es besser wissen das manche Storys mit Vorsicht zu geniessen sind vorallem wenn man sich mal die Quelle des Artikels anschaut. Manche Leute lernen es halt nie.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mj-maraki

Dreamer

Make that change.

  • »Dreamer« ist männlich

Beiträge: 320

Danksagungen: 1251

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 7. Februar 2016, 11:40

eine bodenlose Frechheit von den Medien wie auch von dem Threaderöffner


Eine bodenlose Frechheit? Sorry, aber das finde ich jetzt ein bisschen zu hart. :oldmjfan1: hat dankenswerterweise diesen Thread eröffnet, damit wir genau darüber diskutieren können, worum es in dem Artikel geht. Das ist der Sinn eines Forums: über Dinge zu diskutieren, bei denen es um Michael geht, in welcher Form auch immer. Weil Paris nun einmal Michaels Tochter ist, gehört das hier her - wir haben ja sogar diesen eigenen Bereich dafür. Auch ich bin mit den Medien nicht immer einverstanden, das war aus meinem Post von gestern ja ganz gut zu lesen :lac5: . Aber das hat nichts mit dem Threaderöffner zu tun! Ist jetzt auch echt nicht böse von mir gemeint, liebe :whisper1: ! Ist halt deine Meinung und die darf im :mich.univ.1: ja bekanntlich jeder jederzeit äußern, ohne dafür verurteilt zu werden!

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Childhood, mj-maraki

Whisper

Angelika

  • »Whisper« ist weiblich

Beiträge: 406

Danksagungen: 554

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 7. Februar 2016, 16:58

Das ist der Sinn eines Forums: über Dinge zu diskutieren

Das ist ein Totschlagargument welches nur zu gerne benutzt wird wen es nicht um die eigene Haut geht. Mich stört weniger das es diesen Artikel gibt und darüber diskutiert wird, aber was mich stört ist das die Überschrift des Artikels eins zu eins übernommen wurde. Der Threadtitel lautet: "Geständnis: Paris Jackson ist bei den Anonymen Alkoholikern". Das liest sich wie eine Tatsache, ein Fakt und genau damit habe ich ein Problem denn wenn man einen Thread eröffnet hat man die Möglichkeit einen Threadtitel zu wählen. Hier wurde aber eine Behauptung der Klatschpresse ein zu eins übernommen. Man hätte den Threadtitel auch anders formulieren können und vielleicht mit einem Fragezeichen versehen können. Nun aber kann jeder Gast auf dem Portal ganz gross lesen das Paris eine Alkoholikerin ist wenn man mit dem Mausrad etwas runter rollt. Das ist es was ich meinte als ich schrieb das sich Gerüchte und Lügen wie ein Lauffeuer verbreiten. Viele lesen auch garnicht die ganzen Posts in einem Thema sondern oft nur die Überschrift und den Artikel selbst und somit bleibt bei vielen solch ein Mist im Kopf haften. Das ist Rufschädigend!

das hat nichts mit dem Threaderöffner zu tun!

Solch einen Artikel zu posten damit man darüber diskutieren und Dinge klarstellen kann ist eine Sache. Aber jeder Threaderöffner kann sich auch mal Gedanken darüber machen wie man einen Thread nennt. In diesem Fall hat man der Klatschpresse aber nichts anderes als einen gefallen getan. Aber Paris leider nicht. Verstehst du mich? Falsche Gerüchte und Lügen haben in der Vergangenheit wie auch heute noch Michael immens geschadet und nun geht das bei den Kindern weiter. Links werden hunderttausendfach angeklickt und Rufschädigende Artikel überall übernommen und verbreitet und dadurch werden Klatschblätter wie auch Klatschinternetseiten bestärkt. Ob was an dem Alkoholproblem dran ist weiss man doch garnicht wirklich aber der Artikel wie auch der Threadtitel sagen aus das es eine Tatsache ist. Und deswegen hat es sehr wohl auch mit dem Threaderöffner zu tun.

dankenswerterweise diesen Thread eröffnet

Wenn du für einen Thread dankbar bist der einen Rufschädigenden Titel trägt dann ist das deine Sache. Ich kann für sowas nicht dankbar sein Sorry.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mj-maraki

mj-maraki

It´s All About L.O.V.E.!!!

  • »mj-maraki« ist weiblich

Beiträge: 1 875

Danksagungen: 8320

  • Nachricht senden

10

Montag, 8. Februar 2016, 02:46

Habe den Threadtitel mit Fragezeichen versehen, damit es nicht als "entgültige bewiesene Aussage" dargestellt wird. Wir sind ein objektives Forum und auch ein meinungsfreies, dennoch möchte ich euch alle bitten, wenn ihr solche brisanten Threads/Überschriften eröffnet, sie nicht wortwörtlich zu übernehmen und diese abzuschwächen, wie z. B. im jetztigen Fall durch einfache Fragezeichen. Wir sind weder ein Klatschportal noch eine x-beliebige Promisendung, sondern ein Michael Jackson Forum in dem unser oberstes Ziel und unsere höchste Priorität sein sollte, Michael samt seine Kinder nicht zusätzlich in einem schlechten Licht dastehen zu lassen, wir sind nicht dabei und wir haben auch keinerlei beweise. Danke. :freun16:

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Childhood, Hissi, Whisper