Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Michael Jackson Forum - Michaels Universe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hissi

Every Day Create Your HIStory

  • »Hissi« ist weiblich

Beiträge: 720

Danksagungen: 4150

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 20. April 2016, 19:45

Dafür sieht es mir aber aus, wie schlecht mit Filzstift gemalt.
Das habe ich auch schon gedacht...und das "MJ-Logo" sieht mir eher nach "PJ" aus...die Idee ist supersüß, aber so auf den Fingern ?!? :freun12:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dreamer, mj-maraki

Dreamer

Make that change.

  • »Dreamer« ist männlich

Beiträge: 320

Danksagungen: 1251

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 21. April 2016, 18:26

Diese Stellen sind schon auffällig und jederzeit sichtbar
Als nächstes kommt das Tattoo mitten auf der Stirn... Ich verstehe es einfach nicht.

Dafür sieht es mir aber aus, wie schlecht mit Filzstift gemalt.
Vielleicht ist es ja wirklich mit Filzstift gemalt. ;) Ich komme immer noch nicht über den Kaktus hinweg :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mj-maraki

OldMJFan

unregistriert

18

Sonntag, 24. April 2016, 13:59

Is da nicht am Oberarm hinten auch was? Oder verwechsel ich jetzt schon die Orte? :schock26:


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dreamer, mj-maraki

mj-maraki

It´s All About L.O.V.E.!!!

  • »mj-maraki« ist weiblich

Beiträge: 1 872

Danksagungen: 8312

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 24. April 2016, 20:33

Is da nicht am Oberarm hinten auch was? Oder verwechsel ich jetzt schon die Orte? :schock26:

:scho3: Emm, ja da sehe ich auch einen Ansatz eines neuen Tattoos und du verwechselst glaube ich keinen Ort :tra1: . Würde man die 3 "kleinen" Tatttoos mitzählen, wäre es jetzt Nr. 11, ansonsten Nr. 8 und es scheint kein Ende zu nehmen. Möchte mir nicht vorstellen wo sie bereits alles auf ihrem Körper Tätowierungen hat, von den wir nichts wissen oder noch haben wird. Finde das ganze Ausmass ihrer "Tattoo-Orgie" mittlerweile echt traurig, unfassbar und schockierend. Es zeugt mehr von kindlich ausschweifenden Entscheidungsfreude, als von einer halbwegs erwachsenen 18-Jährigen, man hat fast schon das Gefühl, dass sie sich rigoros in Tattoos verliert und flüchtet.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dreamer, mystery, Whisper

OldMJFan

unregistriert

20

Sonntag, 24. April 2016, 22:01

Möchte mir nicht vorstellen wo sie bereits alles auf ihrem Körper Tätowierungen hat, von den wir nichts wissen oder noch haben wird.

Jo also ein Herzchen auf der Popobacke wird sie sicher nicht aller Welt zeigen und das möchte ich auch nicht sehen. :freun11:
man hat fast schon das Gefühl, dass sie sich rigoros in Tattoos verliert und flüchtet.

Es gibt tatsächlich Menschen die es statt Ritzen für sich entdeckt haben und viele wo es nicht ganz so tragisch ist, die aber wirklich süchtig danach sind. Meist wird es durch Geldmangel ein gedämmt aber das dürfte bei Paris jetzt nicht so ne Rolle spielen.
Hoffen wir mal auf eine extreme ( ich finde es extrem ) Phase, die vorüber geht und das sie sich dann nicht über das eine oder andere Tattoo ärgert. Das wäre hartes Lehrgeld!

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dreamer, mj-maraki, Whisper

Whisper

Angelika

  • »Whisper« ist weiblich

Beiträge: 401

Danksagungen: 541

  • Nachricht senden

21

Montag, 25. April 2016, 02:58

Dat Mädel hat nen lüdden anner Waffel. Der Kaktus spricht Bände.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Childhood, Dreamer, mj-maraki

with mj in love

I'm so proud to say I love you Michael

  • »with mj in love« ist weiblich

Beiträge: 70

Danksagungen: 152

  • Nachricht senden

22

Montag, 25. April 2016, 09:57

Ich finde es irgendwie rührend, dass sie ihren ganz persönlichen Stil sucht und sich dabei wirklich zumindest äußerlich radikal verändert, dann aber diese Liebesbeweise für ihren Vater in ihre Haut schreiben läßt. Ich persönlich mag Tätowierungen nur als echte Körperkunst, bei den Japanern finde es diese Ganzkörpertätowierungen auch große Klasse. Die sind aber aus ihrer Kultur her zu verstehen. Die Maori haben ja auch diese tollen Gesichtstätowierungen. Ich würde mir also keine stechen lassen, aber jedem das seine!

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Childhood, mj-maraki

Childhood

Can't you see that you will always be...

  • »Childhood« ist weiblich

Beiträge: 197

Danksagungen: 968

  • Nachricht senden

23

Montag, 25. April 2016, 18:42

Hallo alle zusammen :freu4:
Um ehrlich zu sein habe ich eine ganze Weile überlegt ob ich zu Paris und ihren doch mittlerweile recht vielen Tattoo's etwas sagen soll oder nicht :schocki32:
Als ich von ihrem ersten Tattoo gehört habe war ich unfassbar gerührt und fand es wirklich klasse, dass sie sich diesen Traum erfüllt hat....Auch das Tattoo an Katherine kann ich 1000% nachvollziehen und ich bin mir sicher, dass Katherine das sehr viel bedeutet hat und verdient hat diese unfassbare Frau es auf jeden Fall :freund24: :freu1: Und der kleine Peter Pan bezogene Schriftzug gefällt mir auch sehr gut und ich denke das sie damit auch viele Kindheitserinnerungen verbindet :peterpan2:

Was die anderen Tattoo's angeht...Ich persönlich wüsste nicht was sie damit groß in Verbindung bringen könnte bzw. welche Bedeutung dahinter steckt (außer das Partnertattoo :lac5: ) und gefallen tun mir auch nicht alle Motive...(Naja eigentlich keins :schoc10: ) Für mich müssen solche Dinge immer etwas Bedeuten oder mich an etwas erinnern, denn immerhin trägt man es immer und überall bei sich und das nicht nur für ein paar Tage sondern für sein ganzes Leben....Klar kann man Tattoo's überstechen lassen oder weg laiseren, aber das ist sicherlich nicht der Sinn des ganzen...

Das ist meine und warscheinlich auch eure Ansicht, aber sieht Paris das genauso?

Versteht mich bitte nicht falsch, ich bin auch nicht gerade vor Freude in die Luft gesprungen als sie beinah stündlich neue Motive an sich gezeigt hat aber am Ende des Tages ist es immernoch ihre Entscheidung und ihr Körper...Mit Sicherheit wird der Tag kommen wo sie das ein oder andere Motive bereuen wird, aber es sind doch wirklich so kleine Tattoo's die könnten alle Problemlos in ein paar Jahren von ihr entfernt werden oder eventuell mit anderen Dingen die für sie auch wirklich wichtig sind überstochen werden...Ich denke das Paris einfach nicht weiß wohin sie in ihrem Leben will, geschweigeden wer sie wirklich ist, aber mal ganz ehrlich: Ist das wirklich ein Wunder?

Natürlich ist das kein Grund für all die Tattoo's (die mit Sicherheit auch nicht gerade überlegt waren), aber ich denke mit 18 Jahren ist Paris alt genug um selbst zu wissen was 'gut' für sie ist und wenn es das ist was sie möchte, dann soll sie es meiner Meinung nach auch tun! Wenn sie einen kleinen Kaktus auf ihrem Bein will, so what? In ein paar Jahren ist an der Stelle vielleicht der Name ihres Kindes oder ein weiteres kleines Geschenk an ihren Vater! Ich denke, dass man das ganze nicht so Ernst sehen sollte und ich schätze Paris wird es irgendwann auch eher so sehen wie wir jetzt und sich denken:
"Ein Kaktus?! Warum hab ich das nur gemacht?"

Soweit meine Meinung zu dem ganzen....

Ganz liebe Grüße eure :childhood1: :bj3:

:freu1: I'm so proud to say I love you Michael :freu1:


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dreamer, mj-maraki, mystery, Whisper

OldMJFan

unregistriert

24

Freitag, 6. Mai 2016, 14:55

Tattoo Nr. 17



Frage: Wie viele Tattoos hast Du jetzt?
Antort: 17

Das neueste, die werden wohl auch immer größer.


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mj-maraki, mystery, Whisper, Zora

Zora

Schüler

Beiträge: 65

Danksagungen: 165

  • Nachricht senden

25

Samstag, 7. Mai 2016, 11:25

Ich sehe das wie Childhood, so schlimm finde ich das nicht, viele hätten an ihrer Stelle viel dümmere Dinge getan. Besser Tattoos als Drogen oder sonstwas.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Childhood

Britta

You`re not alone

  • »Britta« ist weiblich

Beiträge: 401

Danksagungen: 1764

  • Nachricht senden

26

Samstag, 7. Mai 2016, 20:47

Ja, jeder muss selber wissen was er tut. Trotzdem denke ich, dass man sich seine Tattoos schon überlegen sollte. Im Moment kommt es mir so vor "Hauptsache ein neues". Sie muss es selbst wissen und es ist Ihre Entscheidung, aber für mich geht dadurch die Bedeutung verloren. Beim ersten Tattoo dachte ich "Oh mein Gott, wie schön ist das denn?" Ich fand es einfach wunderschön - was für eine schöne Erinnerung an Ihren Vater. Aber dann ging es in meinen Augen ziemlich wahllos weiter.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dreamer, mj-maraki, Whisper

mj-maraki

It´s All About L.O.V.E.!!!

  • »mj-maraki« ist weiblich

Beiträge: 1 872

Danksagungen: 8312

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 8. Mai 2016, 03:47

Besser Tattoos als Drogen oder sonstwas.

Das eine schliesst ja das andere nicht aus, abgesehen davon finde ich weder das eine noch das andere besser. Eine Sucht ist in meinen Augen immer sehr schlimm und manchmal unkontrollierbar, egal um was es geht, ob bei einer Alkohol-, Spiel- oder Tablettensucht. Bei Paris denke ich momentan nur noch, dass sie sich was Stechen lässt aus belanglosen Gründen oder aus Spass vielleicht, nicht bedacht oder geplant. Nach dem Motto, hach heute möchte ich eine Landkarte, morgen einen Kaktus und übermorgen einen Hirsch usw. usf.. Momentan empfinde ich es so, dass sie ihren jungen Körper grundlos entstellt und daher wünsche ich ihr nur, dass sie es niemals bereuen wird.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Britta, Dreamer, Whisper

Zora

Schüler

Beiträge: 65

Danksagungen: 165

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 8. Mai 2016, 14:32

Nein, Tattoos schliessen Drogen natürlich nicht aus, da hast du recht, aber im Moment hat sie (meines Wissens nach zumindest) nur die Tattoos. Und wenn man sieht, was andere Leute in ihrer Situation machen, finde ich die Tattoos ziemlich harmlos. Die Leute, die mit ihrer Berühmtheit wirklich klar kommen sind leider sehr selten. Dazu muss Paris noch mit der negativen Meinung, die viele Leute von Michael haben, fertig werden. Wenn ich daran denke, wie weh es mir tut, wenn jemand ihn als "Kinderschänder" oder sonstwas bezeichnet, kann ich mir gar nicht vorstellen, wie das für seine Kinder sein muss. Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass es schon in normalen Umständen sehr schwierig ist, seinen Vater so jung zu verlieren. Ich finde es daher ziemlich unwahrscheinlich, dass Paris nicht in irgendeiner Weise ausrastet (ich meine das nicht negativ, ich würde das an ihrer Stelle bestimmt auch tun). Und wenn dieses Ausrasten nur in Form von Tattoos stattfindet, finde ich das ok. Auch wenn es eine Sucht ist, was kann ihr denn im schlimmsten Fall passieren? Dass man eines Tages ihre Haut nicht mehr sieht, mehr nicht. Aber manche Leute finden das schön, und sie vielleicht auch, wissen wir nicht. Manche Tattoos wird sie womöglich bereuen, aber bestimmt nicht alle. Was ihr im schlimmsten Fall passieren könnte, wenn sie Drogen / Medikamente / Alkohol nehmen würde, brauche ich wohl nicht zu erklären. :tra4:

Irgendwelche Macken haben wir alle (eine Sucht haben viele bestimmt auch), aber manche finde ich wirklich schlimmer als andere.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Childhood, Dreamer

OldMJFan

unregistriert

29

Dienstag, 10. Mai 2016, 08:51

Nummer 18 oder nur ein Tattoo das wir noch nicht gesehen haben?



Natürlich ist Tattoosucht ( wenn es eine sein sollte ) "einfacher" als Drogensucht oder auch nur eine Sucht nach Zigaretten. Allerdings wenn es ein Ersatz für ritzen ist, sieht das ganz anders aus.
Auch eine Sucht wie Drogen, Alkohol oder Zigaretten, hat ihren psychologischen Hintergrund. Jedoch wäre dies ein komplizierteres Problem. Also hoffen wir das Beste!
Soll sie sich doch Löcher durch Augenbrauen, Zunge etc. stechen lassen, Die kann man leichter ohne Rückstände zu wachsen lassen. :freun12:

Zora

Schüler

Beiträge: 65

Danksagungen: 165

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 10. Mai 2016, 15:38

Ich glaube, das ist das Tattoo, das du am 6. Mai gepostet hast! :)