Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Michael Jackson Forum - Michaels Universe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hissi

Every Day Create Your HIStory

  • »Hissi« ist weiblich
  • »Hissi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 726

Danksagungen: 4164

  • Nachricht senden

1

Montag, 15. April 2013, 19:16

News über MJ, Familie und andere, die keinen eigenen Thread benötigen

National Enquire hat das Autopsiephoto veröffentlicht

http://forevermjjustice.blogspot.de/2013…of-michael.html

Übersetzung :

während dem Conrad-Murray-Prozess wg. fahrlässiger Tötung wurden 2011 Fotos von MJ, aus dem Krankenhaus, nachdem er starb, veröffentlicht. Einmal gab es ein grobkörniges Foto, aufgenommen mit einem Handy am Cover eines Tabloid Magazins. Und in dieser Woche, stellt der NE ein Foto von MJ auf dem Autopsie-Tisch af das Cover ihres Magazins. Das Foto wurde zur gleichen Zeit veröffentlicht, wie das andere, nur zeigt diese MJ komplett nackt, mit schwarzem Balken über dem Unterleib, aus Anstandsgründen.
Als Whitney Houston starb, und ihr Beerdigungsfoto am Cover von Tabloids veröffentlicht wurde, war es extrem respektlos. Aber das hier? Ein Foto anzusehen, von einem verletzten, nackten Toten, während du beim Lebensmittel-Laden anstehst, ist sehr viel extremer. MJ war ein Mensch. Er war ein Vater. Er hat 3 Kinder, die problemlos mit diesem Bild konfrontiert sein könnten, wenn sie in ein Geschäft kämen. Es ist völlig gefühllos, dieses Foto auf ein Cover zu stellen.

Ich denke, dass dieser AEG Prozess nur ein weiterer Vorwand für die Tabloids ist, jegliche Würde von Michael zu zerstören, die er an seinen letzten Tagen hatte. Er war chronisch schlaflos, und die „Behandlung“, von der er dachte, sie funktioniere, brachte ihn um, wegen der Inkompetenz seines Arztes. Nun wo er gegangen ist, müssen seine Kinder damit zurecht kommen, in einer Welt aufzuwachsen, mit Menschen, die ihren Vater entweder liebten oder hassten, entweder respektierten oder nicht respektierten.

Warum muss man das Foto eines nackten Toten dazu benutzen, um seine Auflage zu steigern? Wie übel ist es, dass der Titel des Artikels darauf hinzielt, seine Kinder hätten ein großes Geheimnis, was bedeuten könne, dass Michael ermordet wurde? Lachhafte Taktik! Michaels Legacy sollte in Frieden gelassen werden, und seine Kinder sollten aus dem, was mit ihm passierte, rausgehalten werden. Ich verstehe, wenn die beiden Älteren aussagen, aber damit sollte es dann auch genug sein. Sie sollten einfach nur aussagen, an was sie sich an dem Tag, als ihr Vater starb, erinnern, und das sollte genügen.
Michael würde die Tatsache, dass seine Kinder all dem ausgesetzt sind, hassen. Ich denke, man kann ruhig sagen, dass die Tabloids alles tun werden, um ihre Auflage zu erhöhen, auch wenn das bedeutet, Michaels Kinder auszunutzen und Schocktaktiken zu benutzen, wie das posten von Autopsiefotos auf der Titelseite.

Bitte VORSICHT...beim anklicken dieses Links erscheint das Titelblatt : http://gossipdavid.com/2013/04/10/michae…ional-enquirer/

Ich weiß gerade nicht, was ich fühlen soll... WUT, TRAURIGKEIT oder gar HASS...auf jeden Fall nicht`s GUTES.... :traur24: !!!

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Gabi-Maus, jean, mj-maraki, mystery, Remember MJ, Whisper

Huckzter

unregistriert

2

Montag, 15. April 2013, 20:28

*ironie an*
Endlich gibts mal was zum aufregen hier !! :cursing:
*ironie aus*

Ich weiß gerade nicht, was ich fühlen soll... WUT, TRAURIGKEIT oder gar HASS...auf jeden Fall nicht`s GUTES.... :traur24: !!!

Ich weiss es bei ziemlich vielen artikeln auch nicht Hissi, aber hier in diesem fall muss ich schon fast auf das wort HASS zurückgreifen, vorallem wegen der beiden folgenden zitate.
Das wort "Hass" ist ja immer so eine sache , denn man benutzt es manchmal ziemlich locker und meint es mit sicherheit nicht so , aber das hier ??? :wüten25: .....

Ein Foto anzusehen, von einem verletzten, nackten Toten, während du beim Lebensmittel-Laden anstehst, ist sehr viel extremer.

Wie kann man nur sooo unmenschlich sein , ich begreife es nicht ! Worum es den leuten geht ist natürlich klar : Umsatz , Geld , Geld und nochmal Geld .
Nicht nur, dass sie das bild verwendet haben (was schon der gipfel ist) , nein , dann auch noch auf dem cover !!?? :wüte12:
Auch wenn diese leute nichts mit Michaels fortgang zu tun haben , gehen sie in meinen augen trotzdem über leichen , denn wer für geld mit so einem bild wirbt oder auf irgendeine weise versucht geld zu machen , der kann nur böse und geldgeil sein . Von einem gewissen ganz zu schweigen . Ich könnte kotzen ! :tra7:


Ich denke dabei auch nicht nur an die millionen fans weltweit , sondern eher an das folgende zitat ...
Er war ein Vater. Er hat 3 Kinder, die problemlos mit diesem Bild konfrontiert sein könnten, wenn sie in ein Geschäft kämen.
Bitte VORSICHT...beim anklicken dieses Links erscheint das Titelblatt

Vielen dank für den deutlichen hinweis liebe Hissi ! :freund21:

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Gabi-Maus, Hissi, jean, mj-maraki, mystery, Remember MJ, Whisper

jean

Love forever

  • »jean« ist weiblich

Beiträge: 125

Danksagungen: 700

  • Nachricht senden

3

Montag, 15. April 2013, 21:54

Ich weiß garnicht was ich dazu sagen soll.
Es ist so Menschen entwürdigend so ein Foto auf die Titelseite zu stellen, ach was sag ich es gehört in keine Zeitung.
Da könnte man nur :wüten20:
Geht das jetzt schon wieder los, mit den ganzen Sch....

Die Medien haben noch nichtmal vor einem Toten Respekt.

Armer Michael :trau10: jean

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Gabi-Maus, Hissi, mj-maraki, mystery, Remember MJ, Whisper

mystery

Profi

Beiträge: 800

Danksagungen: 4303

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 16. April 2013, 21:59

Wie kann man nur sooo unmenschlich sein , ich begreife es nicht ! Worum es den leuten geht ist natürlich klar : Umsatz , Geld , Geld und nochmal Geld .
Nicht nur, dass sie das bild verwendet haben (was schon der gipfel ist) , nein , dann auch noch auf dem cover !!?? :wüte12:
Auch wenn diese leute nichts mit Michaels fortgang zu tun haben , gehen sie in meinen augen trotzdem über leichen , denn wer für geld mit so einem bild wirbt oder auf irgendeine weise versucht geld zu machen , der kann nur böse und geldgeil sein . Von einem gewissen ganz zu schweigen . Ich könnte kotzen ! :tra7:

Danke!
Es ist immer dasselbe und wird niemals aufhören. Ich bin wütend und unglaublich traurig und so hilflos. Auch mir dreht sich der Magen um.
Es geht um Macht und um Geld - um Gier im Allgemeinen.
Vor gut 25 Jahren haben sie sich an ihm festgebissen und ihn nie wieder losgelassen. Bis heute nicht.
Sie haben Rufmord betrieben, gelogen, aufgebauscht. Sie haben ihn gequält und versucht, ihn zu erniedrigen.
Sie haben keine echte Story, also wird eine erfunden. Sie haben kein echtes Foto von Michael im Krankenwagen, also wird halt eines gefälscht.
Das ist kriminell, gefühlkalt und findet in aller Öffentlichkeit statt. Aber anstatt dass man ihnen die Zeitungen um die Ohren haut, werden sie gekauft.
Sie bringen das Bild eines toten Menschen als Schlagzeile. Die wollen schockieren und verletzen, um sich selbst zu bereichern.
Was denken sie wohl, wenn sie in den Spiegel schauen? Wahrscheinlich nichts - und klopfen sich noch selbst auf die Schultern. Sie merken nicht:
"... like a mirror reveals the truth
see the evil one is you"
Is It Scary - er hatte ja so recht!!!

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Gabi-Maus, Hissi, jean, malelu, mj-maraki, Remember MJ, Whisper

Huckzter

unregistriert

5

Dienstag, 16. April 2013, 22:28

Aber anstatt dass man ihnen die Zeitungen um die Ohren haut, werden sie gekauft.

Ich könnte mir nicht einmal vorstellen die zeitung im geschäft durch zu blättern . :traur28:
Diejenigen , die es getan haben , geschweige denn sogar gekauft haben , die tun mir nicht einmal leid . (Ob MJ fan oder nicht !)
Ich kann mir einfach nicht vorstellen , dass jemand , der Michael aufrichtig liebt sich diese bilder anschauen möchte und das zu einem späteren zeitpunkt noch einmal .
Ich persönlich habe diese schlimmen bilder natürlich auch zu jener zeit gesehen , als man kaum drumherum kam , weil sie bei einer normalen bildersuche bei google immer wieder auftauchten , aber jedes mal war es wie ein dolchstoss ins herz und ich hätte am liebsten den lappy zusammengeklappt , statt nur weg zu klicken oder weiter zu scrollen . :tra0:

Was denken sie wohl, wenn sie in den Spiegel schauen?

Ich stecke zwar nicht in deren haut , aber ich glaube diese menschen leben nur für den moment und interessieren sich nicht für die gefühle der anderen .
Diese leute brauchen einen weiteren Mercedes , um ihren kleinen freund zu kompensieren , deshalb gehen sie sogar über leichen . Armes gesindel !

Diese art von geld ist des satans waffe und diese vögel folgen diesem weg . PUNKT

Was sagte Michael einmal .... Lasst uns all diese klatschmagazine auf einen haufen werfen und ein riesiges lagerfeuer machen . (oder so ähnlich)

:schilder52: Wenn ihr gestattet , dann würde ich gerne das erste streichholz anzünden . :tra4:

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Gabi-Maus, Hissi, jean, malelu, mj-maraki, mystery, Remember MJ, Whisper

Gabi-Maus

Moonwalker

  • »Gabi-Maus« ist weiblich

Beiträge: 104

Danksagungen: 487

  • Nachricht senden

6

Samstag, 20. April 2013, 17:42

:gelbefre58: Hucki, wir beide legen das Feuerchen. :sch4: nur schnell weg damit.

Gabi-Maus :mj1: :bj2:

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hissi, jean, malelu, mj-maraki, Remember MJ, Whisper

MJaddict

He touched my soul

  • »MJaddict« ist weiblich

Beiträge: 171

Danksagungen: 961

  • Nachricht senden

7

Samstag, 20. April 2013, 18:12

Ich schaue mir das Foto auch nicht gerne an. Aber auf der anderen Seite kann man da, finde ich, zweifellos erkennen, daß Michael eben nicht mehr in der Lage gewesen wäre, die 50 Konzerte zu durchstehen. Das tut mir alles so leid.

Er war ja nur noch Haut und Knochen!!!!

Und die Presse hat ja schon zu seinen Lebzeiten mit Schund Geldgemacht, warum sollten sie dann nach seinem Tod damit aufhören?? - Ich finde es auch geschmacklos.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Gabi-Maus, Hissi, jean, Remember MJ, Whisper

Remember MJ

Ghost of Neverland

  • »Remember MJ« ist weiblich

Beiträge: 500

Danksagungen: 2166

  • Nachricht senden

8

Samstag, 20. April 2013, 22:58

Diese Geschmacklosigkeit macht mich traurig und speechless....

Gabi und Hucki ich helfe euch gern Feuerchen machen. Allerdings wird das nicht viel nutzen. Wir müssen die Ursache bekämpfen nicht die Auswirkung.
Gäbe es keine Menschen die sich an negativen Berichten Ergözen, gebe es keine Klatschpresse.
Wir fühlten uns dann besser und Michael würde endlich seinen Frieden finden.
Ich versuche meinen Teil dazu beizutragen, indem ich solche Berichte vermeide zu lesen und sie nach Möglichkeit nicht in meinem Forum poste....auch wenn sie irgendwie zu Michael gehören

Knuddelgrüße
with L♥O♥V♥E♥
RMJ

P.S. Ich empfinde keinen Hass, ich verachte solche Menschen.
Sie sind Intollerant und Respektlos.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hissi, malelu, Whisper

MJFan99

Heal the world

  • »MJFan99« ist männlich

Beiträge: 123

Danksagungen: 672

  • Nachricht senden

9

Freitag, 17. Mai 2013, 14:45

Blog macht Invincible schlecht

Eben beim surfen im Internet ist mit
diese Seite aufgefallen: http://got-music.blogspot.com/2012/07/sc…invincible.html

UND DAS REGT MICH SOWAS VON AUF!!!!!!!!!!! :cursing: :wüt1: :wüt2:
Ich kann es nicht verstehn, warum dieser Blog Invincible so verleugnet!!!!
Persönlich ist es eins meiner Lieblingsalben, besonders wegen den schönen
Balladen wie You are my life oder Don´t walk away. Weshalb dieser Blog die
Balladen als "schmierig" bezeichnet und warum die dort meinen, das Album hätte
nie rauskommen sollen, kann ich nicht begreifen. Und sowas macht mich wütend!!! :wüt7: :wüten25:

Ich würd gern mal eure Meinung dazu hören.
Lg,
MJFan99
Michael, deine Musik wird mich immer bezaubern.
Man wird dich nie vergessen.
:mj6::bj1:

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Gabi-Maus, mj-maraki, MJaddict, Remember MJ, Whisper

Huckzter

unregistriert

10

Freitag, 17. Mai 2013, 18:35

Weshalb dieser Blog die Balladen als "schmierig" bezeichnet und warum die dort meinen, das Album hätte nie rauskommen sollen, kann ich nicht begreifen.

Danke für diesen fund, auch wenn es vom inhalt natürlich ein recht mieser fund ist. :) Aber dazu ist dieser bereich ja da, dass wir hier solch eine scheisse sammeln. :wüt7:
Ich werde den text mal hier rein kopieren, falls es den blog bzw. den text irgendwann nicht mehr geben wird.

___________________________________________________________________________________________________

Dienstag, 17. Juli 2012
Schrottplatz: MICHAEL JACKSON - "INVINCIBLE"
Willkommen auf dem Schrottplatz - einer neuen Kategorie dieses Blogs! Hier dreht es sich um Alben die kein Mensch braucht, oder die einfach besser niemals erschienen wären. Die erste Episode ist wohl leider auch ein Paradebeispiel dafür: Michael Jackson's letztes Album "Invincible".

Eines sei gleich vorweg klar gestellt: Michael Jackson war zurecht der King of Pop. Ein großartiger und höchst talentierter Musiker, Songwriter, Produzent, Sänger, Tänzer und Entertainer, der den Pop so nachhaltig geprägt hat, wie kein anderer seiner Art. Ein popmusikalisches Genie sondergleichen. Doch was war nur auf "Invincible", seinem 10. und letzten Studioalbum, mit ihm los? Nun gut - schon in den 90ern wurden seine Alben von manch einem Kritiker verrissen. Was aber nicht erst rückblickend betrachtet ziemlich schwer nachvollziehbar ist. Doch was auch immer manch ein Kritiker an dem Meisterwerk "Dangerous" (1991) oder dem famosen "HIStory" (1995) zu mäkeln hatte, die Verrisse bei seinem 2001er Album "Invincible" waren mehr als gerecht. Denn zu dieser Zeit war es noch gar nicht so schlecht bestellt um den King of Pop - erst 2 Jahre später sollte seine wohl größte Lebenskrise seinen Lauf nehmen, aus der er tragischerweise als gebrochener Mann hervorgehen sollte. Doch seine kreative Krise war schon 2001 auf einem traurigen Höhepunkt angekommen. Schauen wir einmal kurz zurück: selbst auf dem Vorgänger-Album "HIStory", dass oft gemischte Gefühle bei Kritikern auslöste, brachte er wohl ewige Klassiker und Hits wie "They Don't Care About Us", "Stranger In Moscow", "Earth Song", "You Are Not Alone" oder "Scream" unter. Und das 1997 folgende Remixalbum "Blood On The Dancefloor - HIStory In The Mix" brachte neben dem Hit-Remix von "History" noch neue Kracher wie "Blood On The Dancefloor" oder "Ghost" hervor. Auf "Invincible" aber folgte eine kreative Flaute, die man noch nie zuvor bei Michael Jackson erlebt hatte. Doch seien wir gnädig: der Jacko wie man ihn kannte und liebte, war auch hier noch nicht vollkommen verschwunden. Zumindest in groben Umrissen scheint er immer wieder hindurch. So etwa auf der Vorab-Single "You Rock My World", der sich immerhin als grundsolider, wenn auch recht spannungsarmer Jacko-Standard empfehlen konnte.

Und auch in anderen Stücken erkennt man ab und an einen Silberstreifen am Horizont. So etwa beim Opener "Unbreakable" das einen typischen Jacko-Groove mitbringt, einem aber auch nicht viel neues zu erzählen hat. Oft ist auch nicht mal Michael Jackson selber Schuld, wenn es hier immer mal wieder in die Hose geht. So verstecken sich in "Heartbreaker" oder dem Titelsong "Invincible" durchweg gute Songs, hätte Produzent Rodney Jerkins sie nicht gnadenlos mit elektronischen Sounds nieder gewalzt. Am besten wird es hier, wenn selbiger die Finger von den Knöpfen lässt und anderen das Ruder überlässt. So schaffte etwa Teddy Riley (mit dem Michael Jackson bereits auf seinem "Dangerous"-Album arbeitete) aus "Whatever Happens" einen absolut passablen Song zu formen. Der Rest geht dann aber gnadenlos in ödem und eintönigen RnB wie auf "Heaven Can Wait", unfassbar schmierigen Balladen á la "You Are My Life" oder "Don't Walk Away", oder blutleeren und uninspirierten Selbstzitaten wie "Privacy" unter. Und nicht arm an Ironie ist der Umstand, dass die grässliche Ballade "Speechless" - wohl einer der schlimmsten Jacko-Songs aller Zeiten - im Alleingang von Jackson selbst geschrieben und produziert wurde! Doch auch ein Genie darf sich mal einen Totalausfall leisten. Schade nur, das hier eigentlich das gesamte Album ein Totalausfall ist. Denn auch die positiven Elemente - die es hier durchaus zu finden gibt - können das gesamte Album nicht mal ansatzweise retten. Zu sehr verhedderte Jacko sich hier in schnarchigen Klischees, die schon vor 11 Jahren ziemlich ausgelutscht waren. Ein Album, dass dem Genie eines Michael Jackson nicht mal im Ansatz gerecht werden konnte und zudem auch das wohl langweiligste Cover-Artwork mitbrachte, dass man je von Jacko erlebt hatte. Und sogar sein posthum fertig gestelltes Album "Michael" aus dem Jahr 2010 hatte mehr gute Songs zu bieten - und das lässt leider tief blicken. Lange hatte man gehofft, dass Michael noch einmal mit einem neuem Album zeigen würde, was immer noch musikalisch in ihm steckte. Doch sollte ihm leider nicht mehr genug Zeit dafür bleiben. So wird "Invincible" leider als das letzte Album des King Of Pop in die Musikgeschichte eingehen - und als ein Album, dass wohl besser niemals erschienen wäre.

Quelle: http://got-music.blogspot.de/2012/07/sch…invincible.html

Zitat

Eines sei gleich vorweg klar gestellt: Michael Jackson war zurecht der King of Pop. Ein großartiger und höchst talentierter Musiker, Songwriter, Produzent, Sänger, Tänzer und Entertainer, der den Pop so nachhaltig geprägt hat, wie kein anderer seiner Art. Ein popmusikalisches Genie sondergleichen.

Der text fängt ja wunderbar an , aber meiner meinung nach hätte sich der schreiber diesen anfang sparen können , denn für mich liest es sich so , als solle man ersteinmal beruhigt werden , bevor man den grossen hammer bekommt . Die person , wer auch immer diesen ganzen text geschrieben hat , hat in meinen augen keine ahnung von Musik (Musikgeschmack hin oder her) . Ich bin grad wirklich schockiert über so viel dämlichkeit , denn eine meinung zu haben ist ok , aber man sollte ein gewisses grundwissen von der musik und auch von Michael haben , was diese person auf jeden fall nicht hat , siehe nächstes zitat mit dem namen Jacko :wüte16: ....

Zitat

Doch seien wir gnädig: der Jacko wie man ihn kannte und liebte

Zitat

Der Rest geht dann aber gnadenlos in ödem und eintönigen RnB wie auf "Heaven Can Wait", unfassbar schmierigen Balladen á la "You Are My Life" oder "Don´t Walk Away"

Zitat

Und nicht arm an Ironie ist der Umstand, dass die grässliche Ballade "Speechless" - wohl einer der schlimmsten Jacko-Songs aller Zeiten

You Are My Life und Don´t Walk Away als schmierig zu bezeichnen ist schon wirklich körperverletzung für meine seele . Sowas zu lesen tut wirklich weh und das einfach aus dem grund , weil diese person schreibt ohne ahnung zu haben . Speechless bezeichnet er als eine grässliche ballade und gerade diesen song liebe ich besonders von dem album . Das einzige was hier schmierig und grässlig ist , ist der schreiber selbst . Übrigens kann man auf der seite kommentare abgeben , was bei einem blog ja logisch ist .
Ich könnte grad wände einreissen ! :wüte17:

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

blue_gangsta, Gabi-Maus, jean, malelu, mj-maraki, MJaddict, Remember MJ, Whisper

MJFan99

Heal the world

  • »MJFan99« ist männlich

Beiträge: 123

Danksagungen: 672

  • Nachricht senden

11

Freitag, 17. Mai 2013, 18:48

Da hast du recht!

Bin ganz deiner Meinung, Huckzter.

Und die Leute checkens einfach nicht, das er MICHAEL und nicht Jacko heißt.
Jedes mal wenn ein Bericht über ihn im Fernsehn kommt, und ich höre Jacko, dann würd
ich da am liebsten anrufen und denen mal zeigen wo der Hammer hängt!!!!




Und Speechless ist auch mein lieblingssong auf diesem Album.

LG,
MJFan99
Michael, deine Musik wird mich immer bezaubern.
Man wird dich nie vergessen.
:mj6::bj1:

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Gabi-Maus, jean, malelu, mj-maraki, MJaddict, Remember MJ, Whisper

MJaddict

He touched my soul

  • »MJaddict« ist weiblich

Beiträge: 171

Danksagungen: 961

  • Nachricht senden

12

Freitag, 17. Mai 2013, 20:12

Ich muß zu diesem Thema leider sagen, daß ich, als ich die Invincible zu ersten mal hörte, auch bei den ersten Songs dachte:" Michael, was war nur da los mit dir?" - Ich habe es sogar laut ausgesprochen. :schocki31: - Und bis heute überspringe ich die ersten zwei bis drei Songs auch schon einmal gerne. :schocki36:
Ich liebe Michael, ich liebe seine Musik - aber nicht jeden Song, das muß ich jetzt mal zugeben.

Allerdings bin ich auch der Meinung, daß manche Songs, und es sind meistens die Guten, erst nach einigem Hören so richtig an Tiefe gewinnen.
Michael machte nie die sog. Eintagsfliegen, die man nach einiger Zeit einfach nicht mehr hören kann. Er war halt ein Genie. :verschi20:

Und: Speechless....ist einfach ein wunderbarer Song! Wenn man dazu auch noch die Entstehungsgeschichte kennt.... :versch16:

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

blue_gangsta, Gabi-Maus, jean, malelu, mj-maraki, Remember MJ, Whisper

Huckzter

unregistriert

13

Freitag, 17. Mai 2013, 20:22

Genau das ist ja der punkt . Einige songs muss man öfter hören als manche , die einem sofort ins blut übergehen .
Songs , die man sofort mitpfeiffen kann sind schön , aber songs , die man mehr als 2 mal hören muss , damit man merkt wie genial sie sind , sind meisstens die echten meisterwerke .
Man erkennt es nicht "sofort" , weil sie komplex und einzigartig sind . (wobei ich natürlich alle songs von Michael einzigartig finde)

Diese person , die den text geschrieben hat , redet von einem schrottplatz und das das Invincible album dort hingehört . Sorry , aber dieser typ hat keinen plan !

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

blue_gangsta, Gabi-Maus, jean, malelu, mj-maraki, MJaddict, Remember MJ, Whisper

MJaddict

He touched my soul

  • »MJaddict« ist weiblich

Beiträge: 171

Danksagungen: 961

  • Nachricht senden

14

Freitag, 17. Mai 2013, 20:34

Also auf den Schrottplatz gehört nur das Urteilsvermögen von dem Schreiberling. :wüte15:
Meiner Meinung nach hat er sich nie wirklich mich Michaels Musik auseinandergesetzt, sonst könnte er sowas nicht schreiben. :wüt8:
Invincible gehört ja auch mittlerweile, wie ich hier im Forum bereits geschrieben habe, zu meinen Lieblingsalben.
Allerdings doch eher wegen der letzten Songs.

Michael kann man nicht oberflächlich......Michael muß man tiiiieeefffff.... :schäm4:

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

blue_gangsta, Gabi-Maus, jean, malelu, Remember MJ

Remember MJ

Ghost of Neverland

  • »Remember MJ« ist weiblich

Beiträge: 500

Danksagungen: 2166

  • Nachricht senden

15

Samstag, 18. Mai 2013, 21:39

Dieser Mensch hat wirklich NULL Ahnung. :frec11:
Sorry aber wenn der `ne Fliege verschluckt hat der mehr Hirn im Magen als in seinem Kopf :schoc19:
Den trägte er wahrscheinlich nur, damit es nicht in seinen Hals reinregnet.

Invincible ist nicht mit Michaels anderen Alben zu vergleichen, keine Frage.
Dieses Album ist anders, da es aus seinem Innersten, seiner Seele kommt.
So empfinde ich die Lieder jedenfalls alle.
Es ist mein absolutes Lieblingsalbum. Nicht nur wegen der Balladen.
Ich lieb sie alle.

Michael kann man nicht oberflächlich......Michael muß man tiiiieeefffff.... :schäm4:

Dem kann ich nur zustimmen MJaddict. :sch4:

Ganz viele liebe Knuddelgrüße
with L♥O♥V♥E♥
RMJ

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

blue_gangsta, Gabi-Maus, jean, malelu, MJaddict