Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Michael Jackson Forum - Michaels Universe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Huckzter

unregistriert

1

Samstag, 17. August 2013, 22:50

Justin Bieber und Michael Jackson?

Vor kurzem ist im Internet ein Leak des unveröffentlichten Songs `Slave To The Rhythm` in einer Version mit Justin Bieber aufgetaucht, der Produzent trägt den Namen Max Methods. Der Song entstand ursprünglich bei den Dangerous Sessions und war schon vor einiger Zeit im Internet mit den Vocals von Michaels aufgetaucht. Ob eine allfällige Veröffentlichung ansteht, und ob der Estate dem Projekt zugestimmt hat, ist noch offen. Anfangs wurde spekuliert, dass Rodney Jerkins in das Projekt involviert sein soll, da er erst vor kurzem mit Justin gearbeitet hatte. Jerkins hat dies jedoch verneint: „Der Song wurde ursprünglich von LA Reid und Babyface produziert. Ich erinnere mich daran, als Michael mir den Song vor langer Zeit vorgespielt hat. Er wurde für das `Dangerous` Album aufgenommen.” Bei seiner Zusammenarbeit mit Michael während den Aufnahmen für `Invincible`, sei der Song, so Jerkins, zur Diskussion gestanden. Sie hätten ihn dann aber doch nicht in Betracht gezogen. Auf die neue Version mit Justin angesprochen, erwidert Jerkins: „Michael Jackson mochte Techno Musik ganz und gar nicht.“

Der Estate meldet inzwischen, dass der Leak nicht genehmigt sei: „Diese Aufnahme war nicht autorisiert und wurde entfernt.“ Dies muss jedoch nicht heissen, dass es keine Zusammenarbeit mit Justin gibt, sondern nur, dass der Song nicht, oder nicht, autorisiert ist. Genaueres ist leider noch nicht bekannt. Justin Bieber äussert sich auf seinem Twitter Account zu den laufenden Ereignissen, er sei für eine Herausforderung zu haben: „Es ist nicht alles immer einfach, aber es ist ein Segen. Wir können die Welt verändern. Ich bin bereit für eine Herausforderung.“ Er sei aufgeregt, was auf ihn zukommen wird: „MJ hat die Latte hoch angelegt. Nicht nur für die Musik, sondern als Entertainer und wie du deine Fans behandelst. Ich wünschte, er wäre hier.“ Roger Friedman ist der Meinung, dass Justin eine Kopie des Songs von einem der Familienmitglieder erhalten hat und er nun einen eigenen Remix daraus gemacht hat: „Er mischte den Song neu ab und fügte seine Vocals hinzu. Jetzt wurde er geleakt und ist überall.“ Friedman ist überhaupt nicht begeistert über den Leak: „Offen gesagt, brauchst du Biebers Gesang nicht auf dem Song. Es ist Michael Jackson, um Gottes Willen.“


Bilde dir deine eigene Meinung, hier kannst du den gelakten Song in voller Länge anhören.
Lass uns in den Kommentaren wissen, was du darüber denkst! Hier zum Vergleich Michaels Version.


Quellen: Jackson.ch, Twitter.com, damienshields.com , The Official Online Team of The Michael Jackson Estate™

:emot14: Um himmels willen , ich traue meinen ohren nicht und muss erstmal den shock verdauen .

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Flora, jean, malelu, mj-maraki, mystery, Rotkehlchen, Whisper

Rotkehlchen

I am here to stay

  • »Rotkehlchen« ist weiblich

Beiträge: 175

Danksagungen: 961

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 18. August 2013, 00:11

Das ist doch einfach nur die Höhe und peinlich für Bieber ist es auch! :emot10:

Hat es nicht ausgereicht das Mr. Milchbubie Michael in allen kopieren musste? Warum um alles in der Welt vergreift er sich jetzt an Michaels Songs?
Ich frage mich warum er keinen bekannteren Song von Michael nimmt um ihn zu verschandeln, sondern einen den eigentlich fast nur Fans kennen? Wäre ein andere, z.B. Beat It zu peinlich?
Ich dachte JB hätte genug Brei im Hirnkasten um sich nicht an so etwas zu wagen, allein schon weil es ja so einen Druck aufbauen muss, wenn alle Welt ihn als den neuen King of Pop bezeichnet. Aber anscheinend ist er auch selbst davon überzeugt, dass er das ist! :wüt2:

„MJ hat die Latte hoch angelegt. Nicht nur für die Musik, sondern als Entertainer und wie du deine Fans behandelst. Ich wünschte, er wäre hier.“
Ja, die Latte ist eindeutig ZU hoch für dich Bieberchen, dass ist keine Herausforderung sondern eine peinliche Aktion die nach hinten losgeht!
Michael singt ihn doch sowas von an die Wand! Die Version mit JB klingt einfach nur grausig, da kann ich nicht mal mehr kotzen sondern einfach nur noch um S2TR weinen :trau11:
Und "wie du deine Fans behandelst" da würd ich erstmal üben Justin, zwei Stunden zu spät zu Konzerten zu kommen ist nicht grad nett, wenn die meisten Fans minderjährig sind und die Eltern die Begleitung machen! Ich kenne einige 'Belieber' die inzwischen einen feuchten Pups auf ihr 'Idol' geben.

Ich wünschte auch Michael wäre hier, dann könnte er die Misshandlung seiner Songs selbst verhindern!

dass Justin eine Kopie des Songs von einem der Familienmitglieder erhalten hat

Einem Familienmitglied?! :scho1: Können die denn einfach so Songs rausgeben, damit Hans und Kuns darauß nen Remix macht?

„Offen gesagt, brauchst du Biebers Gesang nicht auf dem Song. Es ist Michael Jackson, um Gottes Willen.

Amen!


Ich hoffe und bete, dass der Estate da mal ne Schranke vormacht! :trauri31: Es kann einfach nicht sein, das jeder tun und lassen kann was er will mit Michaels Songs!
Unfertige und unveröffentlichte Songs sollten so bleiben wie sie Michael hinter lassen hat!
Wenn da jeder seine Finger mit rein steckt ist dabei nichts gewonnen, sondern nur etwas sehr wichtiges verloren, nämlich Michaels Magie!
"Freilich ist die Welt voller Fährnisse und finsterer Orte, doch noch immer ist viel Schönes lebendig,
und wenn auch die Liebe in allen Landen nun mit Leid vermengt ist, wird sie deshalb um so größer."

Der Herr der Ringe - Die Gefährten ~ J.R.R. Tolkien

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Flora, jean, malelu, mj-maraki, Moon, mystery, Whisper

mj-maraki

It´s All About L.O.V.E.!!!

  • »mj-maraki« ist weiblich

Beiträge: 1 872

Danksagungen: 8312

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 18. August 2013, 04:48

`Slave To The Rhythm` in einer Version mit Justin Bieber aufgetaucht

:schocki33: :schoc14: :schocki38: :schock25: :schock28: Das soll doch wohl ein ganz schlechter Witz sein, oder? Ich bin schockiert!
Diese "Version" (eher dieser Witz) ist ja kaum auszuhalten, diese Misshandlung von diesem fantastischen Song ist einfach GRAUSAM!!! :scho5:

Man hört einen gewaltigen, kräftigen, rauen, fast schreienden und überragenden Michael singen, und dann kommt diese krächzende, babyhafte, monotone Amateurstimme die keinen Ton trifft, die tatsächlich versucht es mit dieser grandiosen Stimme aufzunehmen. GEHT´S NOCH :wüten25:
Nicht genug, hat man das Gefühl, dass der Junge so richtig pressen muss um sich hörbar zu machen und nicht ganz unter zu gehen, als befände er sich grad auf einer Kloschüssel :wüt4: und dann wurde auch noch das meiste von Michael´s üblichem Gesangsstil entfernt!
Michael singt diesen Knirps nicht nur zu Grund und Boden, er fegt ihn weg.

Durch diese Überarbeitung geht unter anderem auch die wundervolle Melodie und der aussergewöhnliche Beat verloren, aber sowas von komplett.

„Michael Jackson mochte Techno Musik ganz und gar nicht.“

Nicht nur, denn Michael mochte auch Remixe ganz und gar nicht!


Dies muss jedoch nicht heissen, dass es keine Zusammenarbeit mit Justin gibt, sondern nur, dass der Song nicht, oder nicht, autorisiert ist.
Ach du dickes Ei :schocki38: jetzt besteht auch noch die Möglichkeit, dass es vom Estate abgesegnet und dieser (sorry Michael) Schrott von Bieber veröffentlicht wird.


Ich bin bereit für eine Herausforderung.“

Junge, das ist keine Herausforderung, dass ist ein komplett anderes Universum! In diesem Fall ist der Spruch "David gegen Goliath" noch untertrieben.

Roger Friedman: „Offen gesagt, brauchst du Biebers Gesang nicht auf dem Song. Es ist Michael Jackson, um Gottes Willen.“

Nein, ganz und gar nicht. Michael hatte Duettpartner wie z.B.: Paul McCartney, Freddie Mercurry, Mick Jagger und Stevie Wonder, echte Künstler und talentierte Stimmen. Da passt ein Justin Bieber nicht rein, denn er könnte es gesanglich mit keinem von den Beispielen aufnehmen und dann wagt er sich ausgerechnet an den begabtesten und grössten von allen heran :scho6:
Versuch doch ein Duett mit den Schlümpfen oder vielleicht Britney Spears, würde prächtig harmonieren.

Ich frage mich warum er keinen bekannteren Song von Michael nimmt um ihn zu verschandeln, sondern einen den eigentlich fast nur Fans kennen? Wäre ein andere, z.B. Beat It zu peinlich?

Vermutlich, weil es noch ein grösseres Desaster geworden wäre. Die alten & bekannten Songs von MJ kennen fast alle Menschen weltweit und die Texte fast komplett auswendig. Da würde so eine respektlose Verschandelung und Anmassung an einem Welthit, für sehr grossen Aufruhr sorgen und Bieber wäre unten durch. Deswegen die Wahl eines "nicht offiziellen" Songs, der nur unter Michael Fans bekannt ist.

Ich wünschte auch Michael wäre hier, dann könnte er die Misshandlung seiner Songs selbst verhindern!

Dann könnte er diesem Knirps auch Benehmen und Respekt beibringen, denn seine Eltern sind daran gescheitert.


Einem Familienmitglied?! :scho1: Können die denn einfach so Songs rausgeben, damit Hans und Kuns darauß nen Remix macht?

Können und dürfen bestimmt nicht, aber wenn jemand diese Gelegenheit hätte, dann würde er es einfach tun. Aber wer weiss, ob es wirklich ein Familienmitglied war.



Bitte bitte lasst alle Songs, die uns Michael hinterlassen hast, einfach so wie sie sind, egal ob Demo oder noch in der Fertigstellung. Mir ist jeder Originalzustand lieber, als der Gedanke, jemand würde an diesen Meisterwerken Hand anlegen. Das Bonusmaterial auf Bad25 ist ein super Beispiel :freundl37:

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Flora, jean, malelu, Moon, mystery, Rotkehlchen, Whisper

Moon

I see you ...

  • »Moon« ist weiblich

Beiträge: 204

Danksagungen: 1184

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 18. August 2013, 10:45

Hhmm ... also mich erschreckt das auch gerade sehr. Ich möchte nichts zum Bieberchen sagen, meiner Meinung nach hat jeder das Recht zu leben und leben zu lassen ... und er wäre ja nun nicht alleine verantwortlich, wenn "sowas" released würde.
Nachdem ich nun aber das Band ein paar mal gehört habe, meine ich, Michaels Stimme relativ klar zu hören, was wiederum bedeuten könnte, das ein Master von Michael benutzt wurde, was wiederum bedeuten könnte, das ... und soweit möchte ich lieber nicht weiterdenken.
Ich meine, das S2tR ein sehr guter, Hit-verdächtiger (Demo)Song von Michael ist, komplett von ihm eingesungen, es bedürfte keines Duets oder eines fittings des Songs. Einfach so wie er jetzt ist belassen und releasen, fertig. Das, was mir am liebsten ist. :lac5:
Michael und das Bieberchen passen meiner Meinung nach nicht zusammen ... und ich hoffe, das das offizielle Veröffenlichen dieses "Duets" nicht Realität wird.

LG :moon1:

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Flora, jean, malelu, mj-maraki, mystery, Rotkehlchen, Whisper

mystery

Profi

Beiträge: 800

Danksagungen: 4301

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 18. August 2013, 12:38

:lac8: Danke, dass Ihr mich mit Euren Kommentaren zum Lachen gebracht habt. :freu8:
Oh Mann, beim Anhören rollen sich einem ganz schön die Fußnägel hoch.
Sowieso immer, wenn Bieber und Michael in einem Atemzug genannt werden. :mädel23:

ein komplett anderes Universum!


Genau!!!!!!!!!!!

Unfertige und unveröffentlichte Songs sollten so bleiben wie sie Michael hinter lassen hat!
Wenn da jeder seine Finger mit rein steckt ist dabei nichts gewonnen, sondern nur etwas sehr wichtiges verloren, nämlich Michaels Magie!

Richtig. :freundl39: Das macht man ja bei berühmten Malern auch nicht. Da gibt es einerseits die fertigen Bilder und dann aber auch ganze Skizzenblöcke oder unvollendete Gemälde, die ausgestellt werden. Herrje, da kommt doch auch keiner auf die Idee und malt einfach darin herum.
Im Gegenteil, dadurch sieht man doch erst die Entwicklungsschritte und bekommt tieferen Einblick in den Arbeitsprozess, was genauso spannend ist, wie ein fertiges Werk.

Ich finde es ganz furchtbar, mir immer wieder Gedanken machen zu müssen, ob es nun Michael ist und wenn ja, wieviel davon und hat er es so gemixt oder hat ein anderer da was hineingestopft.
Er hat uns genug fertige Lieder hinterlassen. Michael pur und unverfälscht ist wichtig - sonst nichts.

Ich möchte nichts zum Bieberchen sagen, meiner Meinung nach hat jeder das Recht zu leben und leben zu lassen ...

:freu2:
Habe ich meine diplomatischen 5 Minuten, denke ich das auch. Mir ist es egal, wenn Bieber seine eigene Musik macht, seine Liedchen singt und seine eigenen Fans hat.
Von Heino bis AC/DC- jeder kann sein Ding machen und wenn sie ihre Anhänger damit glücklich machen - wunderbar.

Was mir bei dem Bieber nur so sauer aufstößt, ist, dass hier immer wieder die Michael-Jackson-Komponente ins Spiel gebracht wird.
Dann "singt"er Michaels Songs, greift sich in den Schritt, setzt einen Mundschutz auf, eine Affengeschichte gibts auch usw.usw.
Viele Künstler haben schon Michaels Songs gespielt - von David Garrett bis Stevie Wonder. Aber bei keinem geht mir auch nur ansatzweise die Hutschnur hoch.
Egal ob fremdgesteuert oder selbst inszeniert, bei Bieber habe ich immer das Gefühl, er glaubt, er könne Michael das Wasser reichen und über diese Masche ganz hoch hinaus kommen. :wüt4:

Es gibt 2 Arten von Gänsehaut, die man bekommen kann. Auch wenn es noch ein bisschen früh im Jahr ist - hier sind sie:





Selbst wenn man keine Ahnung hätte, wer das singt, so sind die Stimmen, die Lebendigkeit, die Ausstrahlung so weit von einander entfernt, wie es nur geht. Ja, Universen.
Bieber sollte die Finger von Michael lassen. Er kann es einfach nicht und muss sich dann auch nicht wundern, wenn andere das im direkten Vergleich merken.

komplett von ihm eingesungen, es bedürfte keines Duets oder eines fittings des Songs. Einfach so wie er jetzt ist belassen und releasen, fertig. Das, was mir am liebsten ist. :lac5:
Michael und das Bieberchen passen meiner Meinung nach nicht zusammen ... und ich hoffe, das das offizielle Veröffenlichen dieses "Duets" nicht Realität wird.


Wie wahr!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mystery« (18. August 2013, 12:41)


Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Flora, jean, malelu, mj-maraki, Rotkehlchen, Whisper

foralltimegirl58

unregistriert

6

Sonntag, 18. August 2013, 14:36

Also zuerst möchte ich sagen, dass ich überhaupt nichts gegen Justin Bieber habe. Er ist für mich wie jeder andere Künstler der mein Interesse einfach nicht weckt.
Aber Slave to the rhythm als Duett?!?! :scho5: Bitte nicht!
Hab die Tage jetzt auch mal darüber nachgedacht und bin dann zu dem Entschluss gekommen, dass ein Duett vielleicht gar nicht mal soo schlecht wäre. Alleine schon weil man damit die breite Masse ansprechen würde und viele Menschen (evtl. auch Bieber Fans) anfangen sich für Michael zu interessieren. Das wäre toll. :)
ABER: Slave To The Rhythm ist doch schon längst fertig! Wieso fuscht der in einem fertigen Song rum?!?! :schocki38:
Slave to the rhythm an sich ist ja schon der Hammer (finde ich) und ich verstehe es kein bisschen, wieso der noch nicht offiziell erschienen ist. Aber der Song war doch fertig. Und zwar hammer fertig! Mir erschließt sich der Sinn nicht recht - wieso nehmen die nicht einfach unfertige Snippets von Michael und mischen JB dazu? Wäre mir jedenfalls 1000 mal lieber als Slave To The Rhythm zu 'zerstören'.. Meine Meinung dazu..
Mir läufts jetzt schon kalt den Rücken runter, wenn ich im Media Markt stehe und aufm Bieber Album STTR entdecke. :schocki33:
Achso, by the way: Sollte der Song wirklich veröffentlicht werden, erscheint er dann auf dem Bieber Album oder auf dem nächsten Michael Album? :schoc13: Oder ganz anders? hehe :schäämen1:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »foralltimegirl58« (18. August 2013, 14:39)


Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Flora, jean, malelu, mj-maraki, mystery, Rotkehlchen, Whisper

Huckzter

unregistriert

7

Sonntag, 18. August 2013, 17:43

Sollte der Song wirklich veröffentlicht werden, erscheint er dann auf dem Bieber Album oder auf dem nächsten Michael Album? :schoc13:

Beides wäre :verschiede54: !! Sollte der song aber wirklich auf einem der beiden alben erscheinen , dann wäre es mir lieber , wenns auf dem Bieber-album erscheinen würde , denn ich möchte um gottes willen keinen Bieber auf einem neuen MJ-album entdecken . Ich bin mir grad nicht sicher , wo ich es gelesen habe und ob es der wahrheit entspricht , aber angeblich soll/wird irgendwann ein JB-album erscheinen , auf dem nur duette drauf sind . Könnte also sein , dass man diesen track auf diesem album finden wird . Abgesehen davon ist es sowieso komisch , dass der track bei YouTube sofort gelöscht wurde , aber Michaels version immer noch mehrmals zu finden ist .

und er wäre ja nun nicht alleine verantwortlich, wenn "sowas" released würde.

Natürlich wäre er nicht alleine dafür verantwortlich , denn es stehen eine menge leute hinter ihm , aber wenn er wirklich so ein grosser MJ-fan ist , wie immer gesagt wird , dann könnte er aus respekt auch sagen ; NEIN , ich habe viel zu viel respekt vor Michaels werken und da zwischen unseren künstlerischen fähigkeiten welten liegen , möchte ich mich nicht daran wagen . Aber wie man sieht , hat Bieberchen seinen part eingesungen und scheint da richtig bock drauf zu haben . Entweder ist der knabe völlig frei von intelligenz , die ihm sagt ; Hey , hier wirds albern , denn zwischen mir und Michael liegen welten , oder der bengel kifft zu viel . Aber was will man schon von jemanden erwarten , der sich nicht richtig anziehen kann und den schritt der hose in den kniekehlen hängen hat .

Oh Mann, beim Anhören rollen sich einem ganz schön die Fußnägel hoch.

Ja und mir wachsen komischerweise seit gestern haare aus den ohren . :scho1: Dient das vielleicht zum dämpfen falscher geräusche ? :lac6:

Also zuerst möchte ich sagen, dass ich überhaupt nichts gegen Justin Bieber habe. Er ist für mich wie jeder andere Künstler der mein Interesse einfach nicht weckt.

Ganz ehrlich , ich habe auch nichts gegen Justin Bieber , denn er interessiert mich nicht die bohne , ABER ; Dieser junge wird immer wieder mit Michael in einem atemzug genannt und das schon seit ziemlich langer zeit . Mir persönlich stösst das immer wieder sauer auf , denn er macht immer wieder dinge , die mit "Fan sein oder Michael als vorbild sehen" nichts zu tun haben , sondern imitiert Michael . Sich einen affen halten und auf tour mitnehmen , mit mundschutz rumlaufen und was weiss ich nicht noch alles . Er selber und seine fans wissen natürlich nicht , dass er sich zum affen macht , keinen stil hat und in vielen dingen peinlich ist , denn er selber zieht es ja durch (durchziehen tut er ja noch andere dinge) und seine fans sind halt fans und finden es toll .

Ich werde jetzt auch mal 2 leute in einem atemzug nennen und zwar Justin Bieber und Jermaine JacksUn . Na , versteht ihr weshalb ?
Ganz einfach , die beiden machen immer wieder schlagzeilen durch Michaels namen und das kotzt mich an !

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Flora, jean, malelu, mj-maraki, mystery, Rotkehlchen, Whisper

Rotkehlchen

I am here to stay

  • »Rotkehlchen« ist weiblich

Beiträge: 175

Danksagungen: 961

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 18. August 2013, 21:06

Justin Bieber und Jermaine JacksUn
Die Beiden könnten sich dochmal für ein Duett zusammen tun! :lachen23: Dann aber bitte keinen von Michaels Songs nehmen!!


Ganz ehrlich , ich habe auch nichts gegen Justin Bieber , denn er interessiert mich nicht die bohne , ABER...

Das sehe ich ganz genauso! Mir ist der Typ :verschiede54: - egal, bis zu dem Punkt wo er in einem Satz mit Michael genannt wird, denn das ist er nicht wert, hat er sich nicht verdient und kotzt mich nur noch an!
Soll er machen was er will, auch er darf seinen Erfolg, egal wie weit dieser gemacht ist, genießen.
Aber er soll bitte auf seinem Level bleiben und versuchen sich stets zu verbessern und Michaels Level bitte noch nicht mal angucken, denn das wird der Gute niemals erreichen!

Als Fan geht man respektvoll und mit viel Liebe mit Michaels Werken um. Ein Fan hütet Michaels Magie wie ein Schatz. Was Bieber macht ist weit davon entfernt!

Ich kann auch nur hoffen, dass diese Duett Version von S2TR niemals raus kommt und wenn, dann bitte nicht auf einem Michael Album, denn ich möchte diesen Schrott nicht hören. :wüte14:
Es tut mir im Herzen weh von 'Schrott' zu reden, wenn im selben Satz Slave To The Rhthm genannt wird, denn STTR ist einer meiner liebsten Songs.
Ich könnte Michael mit Wasserbomben jagen, dass er ihn niemals veröffentlicht hat!
"Freilich ist die Welt voller Fährnisse und finsterer Orte, doch noch immer ist viel Schönes lebendig,
und wenn auch die Liebe in allen Landen nun mit Leid vermengt ist, wird sie deshalb um so größer."

Der Herr der Ringe - Die Gefährten ~ J.R.R. Tolkien

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Flora, jean, malelu, mj-maraki, Whisper

foralltimegirl58

unregistriert

9

Sonntag, 18. August 2013, 21:36

Ich meine das ist ja Meinungssache, aber ich würds sogar noch schlimmer finden, wenn der Song auf Biebers Album erscheinen würde, denn es ist irgendwie ja Michaels Song , ob er ihn nun geschrieben hat sei mal dahingestellt.. Hmm.. Ich hoffe einfach, dass es nie so weit kommt, dass ein MJ und JB Duett veröffentlicht wird..

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Flora, jean, malelu, mj-maraki, Whisper

Huckzter

unregistriert

10

Sonntag, 18. August 2013, 23:41

Ich meine das ist ja Meinungssache, aber ich würds sogar noch schlimmer finden, wenn der Song auf Biebers Album erscheinen würde, denn es ist irgendwie ja Michaels Song

Ja da hast du recht , dass ist meinungs - und geschmacksache und ich für meinen teil würde es schlimmer finden , wenn ich Justin Biebers stimme auf einem album von Michael hören müsste . Somit würde ich sogar lieber ganz auf den titel verzichten , denn wenn Bieber auf einem neuen MJ-album zu hören ist , dann will ich mir garnicht vorstellen , was da noch so drauf sein wird . Das "MICHAEL" album hat mir gereicht und war eines Michael Jackson nicht würdig und ich bete , dass dies nicht fortgesetzt wird . Wenn der song auf einem JB-album erscheinen sollte , fände ich das auch ärgerlich , aber immer noch besser als JB´s stimme auf einem MJ-album vorzufinden . Meine meinung . :freun11:


* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Update von jackson.ch :
Ein Jackson.ch-Leser hat uns darauf aufmerksam gemacht, dass die bereits geleakte Version von `Slave To The Rhythm` mit Michael im Jahr 2010 entstand, gemixt von Christopher “Tricky“ Stewart. Der Song wurde damals für das `Michael` Album in Betracht gezogen. Spannend ist, dass genau dieser Tricky Stewart auch für Justin Biebers Hit Single `Baby` verantwortlich ist – allenfalls eine mögliche Verbindung, wie Justin an den Song gekommen ist. Aufgrund der Aufmerksamkeit die der Song `Slave To The Rhythm` nun erhalten hat, ist im Internet eine neue, vielleicht finale, Version des Songs von Tricky Stewart aus dem Jahr 2010 aufgetaucht. Klicke hier um diese Version anzuhören.

Quellen: Jackson.ch


Hier noch ein link für englischkönner : http://www.damienshields.com/michael-jac…-justin-bieber/

Steht irgendwas wichtiges in dem link ?

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Flora, jean, malelu, mj-maraki, mystery, Rotkehlchen, Whisper

Rotkehlchen

I am here to stay

  • »Rotkehlchen« ist weiblich

Beiträge: 175

Danksagungen: 961

  • Nachricht senden

11

Montag, 19. August 2013, 06:46

:freundlic50:

Ich will eigentlich nur eine Version von dem Song und zwar die von Michael! :wüt5:

Ich hab mal den Link durch geguckt, da ich eh nicht schlafen kann, hauptsächlich steht das drin was hier schon drin ist.

Jerkins ist der Meinung, Michael hätte sowieso ein Duett mit Justin Bieber gemacht.
“I think if Michael [Jackson] was alive I would have been able to make a meeting happen and actually get them to do something together,” said the producer.
"Ich denke wenn Michael [Jackson] noch am leben wäre, hätte ich ein Treffen organisieren können und sie tatsächlich dazubringen können etwas zusammen zu machen." sagte der Produzent (Jerkins)

Ein Zitat von Michael zu Demos ist auch drin:
“What I do when I write is that I’ll do a raggedy, rough version just to hear the chorus, just to see how much I like the chorus,” explained Jackson. “If it works for me that way when it’s raggedy, then I’ll know it will just work … I do that same process with every song. It’s the melody. It’s the melody that’s most important. If the melody can sell me then I’ll go to the next step.”
"Wenn ich schreibe, dann mache ich eine grobe, raue Version, nur um den Chorus zu hören. Nur um zu sehen wie sehr er mir gefällt," erklärt Jackson. "Wenn er so okay für mich ist, in dieser groben Version, dann weiß ich das es funktionieren wird ... Diese Vorgehensweise mache ich mit allen Songs. Es ist die Melodie. Es ist die Melodie, die am wichtigsten ist. Wenn die Melodie mich überzeugt, dann gehe ich zum nächsten Schritt."

Außerdem soll das nächste MJ Album wohl ein Duett Album werden. Sprich wir bekommen also keine Originale von Michael, sonder nur was in dem andere mit rum quirlen, nur weil von vielen Demo Versionen wohl nur die erste Strophe und der Refrain vorhanden ist :wüte11:
"So the next album that’s coming, and I don’t want to say too much, but the next album that’s coming is a duet album with a lot of great artists"
"Also das nächste Album was kommen wird, und ich will nicht zu viel sagen, aber das nächste Album das kommt ist ein Duett Album mit einer Menge großartigen Künstlern."

Außerdem wurden ein paar Zitate von Fans aus dem Netzt zusammen gesucht die sich genauso darüber aufregen wie wir und die wurden dann alle als böse Hardcore-Fans hingestellt die einen Hit nicht erkennen und alle JB-Fans würden sich danach ja die Finger lecken.:wüte18:

:emot12:
"Freilich ist die Welt voller Fährnisse und finsterer Orte, doch noch immer ist viel Schönes lebendig,
und wenn auch die Liebe in allen Landen nun mit Leid vermengt ist, wird sie deshalb um so größer."

Der Herr der Ringe - Die Gefährten ~ J.R.R. Tolkien

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Flora, jean, malelu, mj-maraki, Whisper

Flora

Anfänger

  • »Flora« ist weiblich

Beiträge: 46

Danksagungen: 267

  • Nachricht senden

12

Montag, 19. August 2013, 15:30

Also manchmal denkt man wirklich, schlimmer kann's nicht mehr kommen :!:

Wie kommt dieses Schmalzbübchen dazu, sich mit Michael zu vergleichen (wobei diese Vergleicherei ja von außen angefangen wurde). Aber da liegen doch echt Welten zwischen den beiden. Natürlich kann man wieder behaupten, Michael hat sich viele Tanzschritte und Bewegungen von Anderen abgeguckt, aber er hat sie weiterentwickelt und seinen eigenen Stil draus gemacht.
Ganz davon abgesehen, ich glaube nicht, das Michael sich heute noch mit JB auf eine Bühne stellen würde, denn dem fehlt ganz einfach der Anstand, die Dankbarkeit und die Ehrfurcht vor den Fans. :wüten28:
Wie kann man sich nur dermaßen daneben benehmen (Spuckattacken gegen die Fans, Pinkelei in den Papierkorb) und natürlich diese unsägliche Kopiererei von Michael.
Michael hat für seine Karriere jahrzehnte gebraucht und sozusagen von klein angefangen. Erst dadurch kam die Qualität und Einmaligkeit seiner Werke zum Ausdruck. Da kann ein JB sich noch so weit strecken, das wird er, wenn er sich weiter so benimmt, in Ewigkeiten nicht erreichen. :wüte15:
Ich habe sowieso im Laufe der Jahre den Eindruck, dass nur noch Masse und nicht Qualität wichtig ist. Was heute stellenweise so auf den Markt kommt - nee, beim besten Willen.
Früher hat man Qualität gleich herausgehört, heute wird scheinbar alles genommen, womit man Kohle machen kann und so ist es auch bei JB.

Sich einfach auf die Bühne stellen, singen und tanzen - das können viele. Es gehört auch Persönlichkeit dazu und die kriegt man nicht mit 19 Jahren einfach so verpaßt und mit schlechtem
Benehmen schon gar nicht. :wüten27:
Andererseits muß man sich schon fragen, was für ein Personenkreis sich da um JB gescharrt hat, erinnert mich ein bischen an die letzten Jahre von Michael, wo auch keiner großartig was gesagt hat und nur alle von ihm profitieren wollten.

Ich finde auf jeden Fall Michaels Version von STTR um Lichtjahre besser, als das Gejaule von JB - das müßte verboten werden, verhunzt das schöne Lied. :schoc14: Übrigens, diese Version ist immer noch auf YT zu sehen/hören. :flora1:

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

jean, malelu, mj-maraki, mystery, Rotkehlchen, Whisper

Huckzter

unregistriert

13

Montag, 19. August 2013, 17:26

Ich hab mal den Link durch geguckt, da ich eh nicht schlafen kann

Danke für die kurze zusammenfassung wichtiger punkte . :freund23:

Zitat

Jerkins ist der Meinung, Michael hätte sowieso ein Duett mit Justin Bieber gemacht

Ja genau . Und wahrscheinlich auch noch mit DJ Bobo und den Teletubbies . :schocki39:


Außerdem soll das nächste MJ Album wohl ein Duett Album werden. Sprich wir bekommen also keine Originale von Michael, sonder nur was in dem andere mit rum quirlen, nur weil von vielen Demo Versionen wohl nur die erste Strophe und der Refrain vorhanden ist :wüte11:

Oh Gott bitte nicht ! :tra5: Wenn da wirklich was wahres dran ist , dann könnte es also sein , dass dieser song auf dem nächsten MJ-album zu finden ist ? :tra4:
Das "MICHAEL" album war für mich persönlich eine grosse enttäuschung und nun habe ich das gefühl , dass es noch schlimmer kommt .

Mit dem bonusmaterial zu Bad25 wurde gezeigt , dass man fans glücklich machen kann . Mehr kann ich dazu grad nicht sagen . :traur21:

Ich habe sowieso im Laufe der Jahre den Eindruck, dass nur noch Masse und nicht Qualität wichtig ist. Was heute stellenweise so auf den Markt kommt - nee, beim besten Willen.
Früher hat man Qualität gleich herausgehört, heute wird scheinbar alles genommen, womit man Kohle machen kann und so ist es auch bei JB.

Genau so schauts aus . Heute gehts nur noch um geld . Das war zwar schon immer so , ganz klar , aber heute bekommt man halt keine qualität mehr . Am meissten ärgert mich an der sache , dass Michaels material verwerkelt und verstümmelt wird , ohne das Michael noch einen einfluss darauf hat , oder sagen könnte ; NEIN das will ich nicht . :traur27:

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Flora, jean, malelu, mj-maraki, mystery, Rotkehlchen, Whisper

mj-maraki

It´s All About L.O.V.E.!!!

  • »mj-maraki« ist weiblich

Beiträge: 1 872

Danksagungen: 8312

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 20. August 2013, 04:18

Leider muss ich für meinen Teil sagen, dass ich diesen Jungen nicht sonderlich mag und das aufgrund seines Benehmens und seiner Darstellung. Für mich ist er eine leere Hülle, ohne jegliches Gefühl in seiner Stimme, ohne der Hingabe die man eigentlich in diesem "Genre" haben sollte und ohne jegliches Talent, sei es gesanglich oder tänzerisch. Nur meine Meinung. Usher hat ihn ja quasi "entdeckt" auf youtube und ich frag mich bis heute, was genau er in diesem Jungen gesehen hat, um ihn zu unterstützen? Oder war das alles nur eine PR-Masche :schoc11: kann gut möglich sein.

Natürlich kann man wieder behaupten, Michael hat sich viele Tanzschritte und Bewegungen von Anderen abgeguckt, aber er hat sie weiterentwickelt und seinen eigenen Stil draus gemacht.

Michael hatte seine eigenen Idole, genauso wie es fast jedes Kind hat und auf die schaut man herauf, will was von ihnen lernen und eifert ihnen auch nach. Wenn ich immer wieder von angeblichen "Musikexperten" hören muss, dass Michael ohne alle anderen "Vorreiter" nicht zu dem geworden wäre was er war oder sich alles nur "abgeschaut" und "nachgeahmt" hat, dann kriege ich wirklich eine riesige Wut und das blanke :schock25: . Wenn man schon über das Werk eines hochgeschätzten Künstlers reden will oder es vielleicht auch noch bis ins kleinste Detail erläutern will , sollte dies ganz unparteiisch und unvoreingenommen von der persönlichen Meinung über den Menschen, basierend auf sein Schaffen und seine Kunst, geschehen! Man darf nicht abwertend und beleidigend werden und vor allem sollte man keine Märchen/Lügen erzählen. Solche Leute wollen es einfach nicht wahr haben und können es nicht akzeptieren, das Michael ein gottgegebenes Multitalent war, der auch ohne "Vorbilder" seinen eigenen Weg gegangen wäre. Denn wie wir alle wissen, hatte Fred Astaire mal gesagt, er hätte nie daran geglaubt jemals einen ebenso talentierten Tänzer zu erleben, doch er ging noch weiter, er fand das Michael noch besser als er selbst sei, der beste Tänzer den die Bühnen dieser Welt je gesehen haben! So viel dazu.

Usher, Justin Timberlake und Bruno Mars sind Fans von Michael, er ist ihr Idol und sie ehren ihn immer wieder, indem sie ein Lied von ihm interpretieren und einige seiner Tanzeinlagen darbieten. Die beiden ersten durften ihn auch kennenlernen. Aber der Bieber könnte nicht mal als ein Double von Michael durchgehen und da traut er sich ein "Duett" mit ihm aufzunehmen. Michael hatte mit 5 Jahren gesanglich und tänzerisch mehr drauf, als dieser Bursche jemals in seinem Leben haben wird. Oder wann will er damit anfangen, mit 30 oder 40, vielleicht hofft er bis dahin, dass sein Talent vom Himmel herunterfällt. Wie schon gesagt, Künstler die Michael lieben, EHREN ihn und KOPIEREN ihn nicht nach! Das ist ein grosser Unterschied.

Vielleicht hat er auch genug von seinem "Kindergesang" und will endlich mal als echter männlicher Sänger angesehen werden, doch sollte er einfach an sich arbeiten, anstatt das nachzuahmen was Michael um Sphären besser gemacht hat. Er muss sich selber finden, eigene Lieder schreiben, sich als echter Musiker etablieren und so schafft er es dann vielleicht zukünftig auch von einem älteren und anspruchsvollerem Publikum wahrgenommen zu werden.

Doch wenn ich mir die heutigen möchtegern Musiker ansehe die so herumlaufen, dann hab ich jegliche Hoffnung verloren. Die Zeit von wahrhaftigen und talentierten "Entertainern" / "Künstlern" ist schon längst vorbei, sie scheinen wie ausgestorben und das ist wirklich traurig :traur21: Heute kann jeder Kasper auf die Bühne und sich Sänger oder Tänzer nennen, hauptsache das Aussehen stimmt :wüt4: Auf Talent achtet da schon lange keiner mehr drauf, nicht mal auf minimales.

Diese Aktion war daneben und unterste Schublade, somit macht er sich keinen Namen, mit diesem Verhalten schafft er es nur, dass die meisten ihn nicht mehr für "voll" und für ziemlich eingebildet/selbstverliebt halten.

Alle Alben die herauskamen, als Michael noch gelebt hat, sind für mich wahre Schätze die ich mit keinem postumen Album vergleichen oder tauschen würde. Denn diese von fremden zusammengestellten Alben sind ohne Michaels Seele, ohne das OK vom Meister und so frag ich mich immer wieder, hätte er das auch so gemacht oder hätte er doch ein anderes Lied genommen usw. Bevor ich mich weiter quäle und sogar zweifeln muss, ob es überhaupt Michael selbst ist der da singt, höre ich mir diese Alben nicht an, Ausnahme "Bad25". Und wer weiss schon ob fertige Songs von ihm nicht bereits von anderen Sängern herausgebracht und als eigene Hits verkauft wurden? Dieser Gedanke ist der schlimmste für mich.

Man darf und sollte nicht in Michaels Nachlass und Werken rumpfuschen, man darf seine Seele und sein Herzblut, die in seinen Songs stecken, nicht mit Füssen treten und man darf es nicht wagen sie an andere weiterzureichen :wüte14:

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Flora, malelu, mystery, Rotkehlchen, Whisper

Rotkehlchen

I am here to stay

  • »Rotkehlchen« ist weiblich

Beiträge: 175

Danksagungen: 961

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 20. August 2013, 19:17

Für diese treffenden Worte, Maria, reicht mir nicht der Danke-Button! :sch1: :freundli45:
"Freilich ist die Welt voller Fährnisse und finsterer Orte, doch noch immer ist viel Schönes lebendig,
und wenn auch die Liebe in allen Landen nun mit Leid vermengt ist, wird sie deshalb um so größer."

Der Herr der Ringe - Die Gefährten ~ J.R.R. Tolkien

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Flora, malelu, mj-maraki, mystery, Whisper